Freitag, 29. November 2013

Brrr...


Hurra, es hat geschneit!




Eine tolle Piste ist das!






Neeee, neeee, kein Schnee .. .. ..





 Nur eine optische Täuschung!
(Kissenfüllung zum Lüften)





Aber kalt ist es, brrr...
(Siehst du das kleine Fenster da oben, wenn ich will kann ich von dort Ausschau halten)

Bei diesem Wetter bleibe ich am Liebsten zu Hause!

Aber das Frauli ist bei Eiseskälte losgezogen zum "Eisrosenfotografieren!"





Umsonst, alle schönen weissen Rosen (vom vorletzten Post) waren abgeschnitten, schade!





Dabei gibt es in unserem Garten doch auch noch eine kleine Schönheit!






Am Weidenkätzchenbaum hing sogar eine Perle!






Darum ist es ein Foto für "Ganz nah dran (klick)!"




Ein gefrorener Tropfen. 




Die Natur kann zaubern!






Und zauberte in schönstem Blau:






Eine gefrorene Welt sieht verändert aus!







Ist der Teich verzaubert?

 


Oder einfach nur zugefroren?




Soll ich dir einmal zeigen, 
wie man gefrorenen Zauber testen kann?




Schau gut zu, du musst das mehrmals mit der Pfote probieren und fest drücken .. .. ..




So lange wie das Pfötchen trocken bleibt ist alles ok.!
(Vorsicht, wenn es knackt, 
gegebenenfalls den Versuch sofort abbrechen!!!)





Dann darfst du dich weiter vorwagen - schön langsam.




Geschafft!
(Anleitung nur für kleine Teiche und Tümpel und ohne Gewähr)




Wenn die Füsschen zu kalt werden, dann schleunigst .. .. ..





In´s Körbchen und warm zudecken!




Aber halt, was ist das?
Kannst du es auch hören?










Lassen wir ihn noch ein wenig ausruhen .. .. ..

Ich bin dann auch mal weg!



Deine



Kleines Gedicht:

 

Das Büblein auf dem Eise

Gefroren hat es heuer
noch gar kein festes Eis.
Das Büblein steht am Weiher
und spricht zu sich ganz leis:
"Ich will es einmal wagen,
das Eis, es muß doch tragen.
Wer weiß!" Das Büblein stapft und hacket
mit seinem Stiefelein.
Das Eis auf einmal knacket,
und krach! schon bricht's hinein.
Das Büblein platscht und krabbelt,
als wie ein Krebs und zappelt
mit Arm und Bein.
"O helft, ich muß versinken
in lauter Eis und Schnee!
O helft, ich muß ertrinken
im tiefen, tiefen See!"
Wär' nicht ein Mann gekommen -
der sich ein Herz genommen,
o weh!
Der packt es bei dem Schopfe
und zieht es dann heraus,
vom Fuße bis zum Kopfe
wie eine Wassermaus.
Das Büblein hat getropfet,
der Vater hat's geklopfet
es aus
zu Haus.
(Friedrich Güll)

Kommentare:

  1. Liebe Susi,

    das war aber ein toller Spaziergang. Besonders gut gefallen mir die Eisrosen und die Eisperle. Du bist ja echt mutig, so über das Eis zu laufen. Das Du dabei kalte Pfötchen bekommst, ist schon klar. Die bekommen wir auch oft, obwohl wir ja sogar Schuhe und Strümpfe anhaben. Kuschel Dich mal gut ein, damit Du nicht krank wirst. Ja, und der Weihnachtsmann soll sich noch ein wenig ausruhen. Später wird er wohl kaum noch zum Schlafen kommen.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Susi,
    wie ist es aber kalt bei Euch. Wir lümmeln uns hier bei +7°C! Dein Lauf über den gefrorenen Teich war sehr wagemutig. Aber scheinbar bist Du Eisdickentester-Profi ;o) Allerdings hat der Kater meiner Mutter nach einer Weile mal vergessen zu testen und ist einfach über das mittlerweile hauchdünne Eis gesprintet. Das Ergebnis war ein nasser Kater ;o)
    Dann wärme mal Deine Pfötchen, und Heidi die ihren auch, die bestimmt ganz enttäuscht vom Eisrosenshooting Heim kam! Macht Euch einen schönen 1. Advent und seid lieb gegrüßt, Elke

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Susi,
    die Fotos sind ja wieder wunderbar! :-D Aber sei schön vorsichtig sonst geht es dir wie in dem Gedicht! >. <♥
    Liebe Grüße,
    Alice☆

    AntwortenLöschen
  4. Hihi, Susi, mit dem Schnee hast du uns ganz schön reingelegt und pass schön am Teich auf, denn wenn du unvorsichtig bist, kann es ganz schnell patsch machen und dann wirst du pudelnass. Aber du kennst ja das Spiel sehr genau!
    Da hat Frauchen aber ganz wundervolle Fotos von Eiskristallen an Rosen und Weidenkätzchen gemacht. Ich bin richtig begeistert!:-)
    Um den schönen blauen Himmel beneide ich euch jetzt, denn heute ist es grau bei uns.

    Da möchte man sich am liebsten wie du in ein Körbchen kuscheln. Hoffentlich wird der Nikolaus noch rechtzeitig wach!.

    Das war wieder ein ganz herrlicher post. Dankeschön dir und Frauchen. :-)


    Liebe Grüße und einen schönen Tag für euch
    Christa

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Susi,
    toll dein kleines Eisabenteuer :-)
    Und so super schöne Bilder!
    Dann ruh dich mal jetzt schön aus!
    Ich wünsche dir einen gemütlichen Freitagnachmittag
    und viele liebe Grüße sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  6. Uiii, die armen ,kleinen Pfötchen müssen ja eiskalt gewesen sein, ganz schön mutig ;o)! Das sind wundervolle Zauberbilder! Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  7. Lovely series… looks like your kitty had a very busy day!

    AntwortenLöschen
  8. Susi... dein Flunkern hat nichts genützt..ich als Profischneepfötler hab gleich erkannt dass es kein echter Schnee sein kann. :-D
    Doch du hast mich mit deiner Eisshow ziemlich beeindruckt. Ich glaube kaum das ich es wagen würde auf gefrorenes Wasser zu gehen. Hast du echt toll gemacht...pass nur auf dass du nicht mal versehentlich darunter gerätst. ;-)

    Die Bilder von deinem Frauli mit dem gefrorenen Tropfen sind wunderbar .

    Habt ein schönes Wochenende.
    Und Susi du bist auch eine Sweetie. :-)

    Grüessli
    Fiona

    AntwortenLöschen
  9. hach, liebe Susi, ich wäre fast auf Deinen Schnee hereingefallen *lach* hätte ja auch sein können, vielerorts hat es ja auch schon geschneit...brrrr...
    Deine schöne Geschichte ist köstlich geschrieben und Dein Frauchen hat wunderbare Momente eingefangen, das Gedicht erinnert mich an frühere Tage...

    Viele Grüße aus dem Drosselgarten zu Dir und Dein Frauchen
    Traudi

    AntwortenLöschen
  10. *lacht*...da haste uns aber ganz schön an der Nase rumgeführt^^

    Ganz ganz tolle Fotos und beim ersten Weidenkätzchenfoto würde ich sogar von einem Diamanten sprechen. Das funkelt ja irre^^

    Sei aber immer schön vorsichtig bei gefrorenem Wasser. Kann man wirklich schnell einbrechen...und brrrrr, das ist dann kalt und gefährlich.

    Wünsche euch noch einen schönen Abend und sende liebe Grüssle

    Nova

    AntwortenLöschen
  11. *schallendlach* Die optische Täuschung ist euch perfekt gelungen, liebe Susi und Heidi.
    Wunderschöne Fotos, eine spannende und bezaubernde Bildergeschichte, einfach ein supertoller Post!
    Und der g+1 Button reagiert wieder nicht auf mein Anklicken. Warum nur kommt immer das rote Warndreieck??? *heul*
    Werde mal schauen gehen, ob ich den Beitrag in eurem Profil finde, damit ich wenigstens da meine Begeisterung signalisieren kann.

    Liebe Abendgrüße
    Uschi

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Susi,
    sehr schön der Nikolaus, hast du keine Angst gehabt, mit dem Eis das ist total gefährlich, nicht dass es dir noch geht wie dem Bübchen auf dem Eis.
    Pass gut auf euch auf.
    Liebe Grüße von Tatjana und den Buben

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Susi Du süße Eistänzerin, das ist ja wirklich ganz schön mutig von Dir. Dass Du Dich danach erstmal wieder aufwärmen musst ist ja klar. Aus Deinem kleinen Fensterchen hoch oben hast Du sicher einen ganz wunderbaren Ausblick. Frauli hat die eisige Rose ganz wunderbar fotografiert auch den Tropfen dazu und geflunkert hat sie obendrein, denn das Kissenfüllungsfoto sah wirklich wie Schnee aus. Herrlich dass bei Euch der Weihnachtsmann noch tief und fest schnarcht, er muss ja bald ganz schön viel schuften. Das war wieder ein herrlicher Post.

    Herzliche Abendgrüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  14. Das erste Foto sieht täuschend echt nach viel Schnee aus . :) Schöne frostige Bilder hast du gemacht . Deine Mieze ist sooo niedlich . Mein Hundi liegt auch am Liebsten unter der Decke . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  15. Das war wieder ein sehr schöner Spaziergang. Du bist so aufmerksam. Die tropfenbilder sind einfach herrlich.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Susi!

    Die Perle sieht aber ganz bezaubernd aus!

    Ich habe das Eis bereits knacken gehört! Wie gut, dass ich mich getäuscht habe! :-)
    Bei Euch ist es aber auch mächtig kalt, was?

    Ein wunderschönes Adventswochenende für Frauli und Dich!

    Liebe Grüße
    Trix

    AntwortenLöschen
  17. Das war ja ein aufregendes Abenteuer auf dem Eis!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  18. Ich bin begeistert, erstmal von dir , liebe Susi, dass du so eine mutige kleine Tigerin warst und dich wagemutig aufs Eis getraut hast.
    Man sagt ja den Katzen nach, sie wären wasserscheu, daher kann man von einem ganz besonderen Mut sprechen.
    Und dein Fraule hat eine klasse Regieführung auf die Beine gestellt, Respekt !
    Und dann noch dieses Gedicht...meine Güte, wie lange habe ich das nicht mehr gehört-gelesen !
    Sofort hat es mich in meine Kindheit zurück versetzt.
    Vielen Dank dafür.
    Weiterhin eine schöne Adventszeit wünscht euch
    Jutta mit Hund Rony

    AntwortenLöschen
  19. ....ganz schön "auf die Piste" geführt !
    Eine sehr schöne Bilderserie - und danke für das Gedicht. Es erinnert mich an meine Volksschulzeit, da mussten wir - ich glaube in der dritten Klasse das "Büblein..." auswendig lernen.
    Besinnliche Zeit wünscht dir,
    Luis

    AntwortenLöschen
  20. Oh,ja. Auch hier nicht! Trocken und nicht sehr kalt noch. Glückliche Katze

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Heidi,
    wunderschöne Fotos zeigst Du uns wieder, die Ecke mit den abgeschnittenen Rosen kommt mir irgendwie bekannt vor.
    Liebe Susi,
    ganz schön gefährlich so ein Eistanz, gut wenn man sich da so gut auskennt. Das Körbchen sieht sehr kuschelig aus.
    Ich wünsche Euch Beiden einen schönen Abend.
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen

  22. A amizade nos faz ver o mundo com olhos novos.
    Amo apreciar suas lindas imagens, sua gatinha é linda ,encantadora, estou apaixonada por ela!!! Linda !!!!
    Uma doce semana.
    Beijos Marie.

    AntwortenLöschen