Donnerstag, 7. November 2013

Wo ist es hin?


                                           Kannst du es sehen?
                                                      
                Nein, du kannst es nicht sehen, weil es verschwunden ist!

                                                     


                                    Das andere "Exemplar!" (klick)


                                  So sah es aus am 29. September:


                                Ich habe es immer genau beobachtet!



                                            Auch am 30. Oktober!





                  Das letzte Mal am 2. November und am 3. Nov. war es weg!

                 Zwei bis drei Jahre werden Kreuzspinnen alt, wo ist sie hin?
            Hat sie sich abgeseilt und sitzt jetzt irgendwo unter den Blättern?
             Wie alt mag sie gewesen sein, ob sie den Winter überleben wird?
            Ich bin ein wenig ratlos, wahrscheinlich werde ich es nie erfahren, 
                                  ich wollte dem Rätsel nachgehen, 
          warum im Frühjahr keine großen und dicken Spinnen anzutreffen sind?

                             Wahrscheinlich hatte sie ihr Alter erreicht...

                                    Lebe wohl, du dicke, fette Spinne, 
               im nächsten Jahr werden deine Kinder um die Wette spinnen!

                               Dann fange ich sie!





                        Im Garten riecht es jetzt überall nach Herbst,




                                                     .. .. .. und Minze!





                    Du weisst es ja schon, ich bin ganz versessen darauf!




                       Und überall ziehen diese klebrigen Wanderer umher!





                                      Ich sehe es genau, dieser Kamerad 
                     hat sogar ein Loch im Bauch, damit atmet dieser Schleimer!




                    Versteckt euch nur, wenn ihr könnt, ich finde euch doch!



         Die letzten Rosen, nein, Blümelein im Garten!   




        Der Teich ruht, kein Plätschern ist mehr zu hören.




Weisst du, es ist soooooo .. .. .. still...




     .....da kann ich sogar das Gras wachsen hören!




  Ich höre wie die Blätter zu Boden fallen ..  .. ..




 .. ..und hoch oben höre ich den Wind in den Wolken, wow!
 




Hat es dir heute gefallen, dann schau doch bald wieder vorbei,
ich werde hier noch ein wenig sitzen bleiben,
die Ohren richten und lauschen.. .. ..


Bye bye!

Deine 

 
 

                                                          Herbstgefühl

                                          Wie ferne Tritte hörst du's schallen,
                                          Doch weit umher ist nichts zu sehn,
                                          Als wie die Blätter träumend fallen
                                       Und rauschend mit dem Wind verwehn.

                                            Es dringt hervor wie leise Klagen,
                                          Die immer neuem Schmerz entstehn,
                                        Wie Wehruf aus entschwundnen Tagen,
                                            Wie stetes Kommen und Vergehn.

                                         Du hörst, wie durch der Bäume Gipfel
                                             Die Stunden unaufhaltsam gehn,
                                             Der Nebel regnet in die Wipfel,
                                        Du weinst, und kannst es nicht verstehn.
                                   (1839 - 1911), eigentlich Hermann Frey, deutscher Bühnenautor und Lyriker










Kommentare:

  1. Als wenn Susi durch´s Objektiv auf die Spinne geschaute hat, so könnt man glauben. Tolle Aufnahmen und ein Umfeld, wo sich ganz offensichtlich viele Lebewesen wohl fühlen.
    Die dunkle Zeit drückt nun langsam, mal mehr mal weniger, doch die Natur birgt auch immer wieder schöne und aufmunternde Bilder und Erfahrungen.
    Sei lieb gegrüßt
    Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Bilder von Susi und der Spinne.
    Schön schaut es trotz des tristen Novembers bei Euch aus
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Susi,
    Das sind wieder ganz tolle Bilder von Dir.
    Und Euer Garten sieht noch richtig schön aus, trotz Novembergrau.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Susi,
    ich glaube dein Frauchen wäre eine tolle Kamerafrau für Tierdokumentationen geworden. ^^ Und ich sehe du hast auch schon dein Winterfell bekommen, dann wird dir bei deinen Ausflügen wenigstens nicht kalt! Viel Spaß also noch beim Spinnen jagen und Geräusche raten.
    Ganz liebe Grüße,
    Alice

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Susi,

    was du alles zeigst. Unsere dicke Spinne ist auch weg. Das Häuschen leer.
    Deine Vorliebe für Minze teile ich nicht. Gibt immer weniger Pflanzen wo man sich drunter verstecken kann.
    Bei dir am Teich würde ich mich wohlfühlen...Mami findet das Moos am Stein super schön. Sie mag Moos an den
    Steinen, aber leider kratzt der Opa ständig alles weg.

    Ich wünsche dir und deinem Frauchen eine gute Zeit.

    Liebi Grüessli
    Fiona

    AntwortenLöschen
  6. Aber sehr gut hat es mir wieder bei dir und mit dir im Garten gefallen und ich würde sehr gerne mal persönlich mit dir zwischen dem Grünzeugs langstreichen - nur die Glibberdinger und auch die Spinnen - nun - die sind für dich allein :-)

    Liebe Grüße - Deine Bente

    AntwortenLöschen
  7. JAAAA suserl::: MEI DES WAR JA WIEDA SOOO AUFREGEND;;; MEI I BIN JA FROH DAS DES spinntal WEGAT is,,, de mog i jaaaa gor nit.. mei und an OSKAR BEKOMMST ah BALD.. für die TOLLES filmal:::::DU SCHAUST::: SOOO SCHLANK AUS,,, machst DIÄT... oder FRIST weniger.. spinnen:: AH DES werds SEI::: SO LOS DA NO AN liaben GRUAß DO::: DEI.. simba.... UND vo meiner MAMA soll i an DEI Mama... ausrichten...daaaaanke;; FÜR de LIABE NACHRICHT ;;VOM letzten mal.. sie hot sich volllleee gfreit... bussale.. muas mit den SAMMY ah RUNDE dreht... wau,,,wau...

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Susi,
    ich bin ganz gerührt- eine so wunderschöne Bildgeschichte hast du erzählt.
    Das mit den Spinnen ist ja interessant. Ich wußte es gar nicht, dass Kreuzspinnen
    so alt werden.
    Aber die schleimigen Dinger frisst du doch wohl nicht? Ich finde die auch so
    eklig. Das Loch am Bauch hast du gut beobachtet.
    Das Gedicht hast du, gemeinsam mit deinem Frauchen, gut ausgesucht.
    Ist doch klar, dass ich wiederkomme. Mir gefällt es doch so gut hier.
    Einen schönen Tag wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Susi,
    erstmal bin ich sehr erleichtert, denn diese langen Zähne sind verschwunden und Du bist gesund und munter durch das Tageslicht gekommen! Der Fluch ist vorbei ;o)
    Ich finde es immer so schön, wie Du uns mit auf Deine Streifzüge nimmst. Daß *Thekla* verschwunden ist tut mir leid für Dich. Aber wahrscheinlich hat sie geahnt, daß ihr der Herbst einen Strich durch ihre gewählte Behausung machen wird!
    Wiederkommen werde ich garantiert, denn ich finde Deine Posts immer so genial schön und interessant. Einen lieben Gruß an die Heidi bestelle bitte auch ♥ Liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Susi,

    die ganz dicken Spinnen wohnen bei mir im Kellerschacht.
    Die Weberknechtchen sind verschwunden - nur ein paar Wohnen noch im Haus.
    Haben wir die Spinnen im Haus, dann können wir uns glücklich schätzen. Es ist trocken - also ein gutes Zeichen mit der Spinne Tür an Tür zu wohnen.
    Deine Streifzüge werden noch interessant bleiben, denn bis der erste Schnee kommt, kannst Du noch vieles entdecken.

    Hab es schön Du Liebe

    Deine Bluemchenmama

    AntwortenLöschen
  11. Der Post und die Bilder sind so wunderschön ...
    Ich hab nichts gegen Spinnen, aber die Tochter hier kreischt ... wahrscheinlich sogar wenn sie hier lesen würde...
    herzliche Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Susi,

    auch bei mir im Garten wird es jetzt still. Das ist um diese Jahreszeit leider so. Bald ist auch das letzte Blümchen verschwunden und dann müssen wir bis zum Frühjahr warten. Was mit Deiner dicken Spinne passiert ist, kann ich Dir leider nicht sagen. Da kenne ich mich überhaupt nicht aus.
    Deine Rundgänge durch den Garten gefallen immer sehr und ich komme Dich auch sicher bald wieder besuchen.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  13. Beautiful series Susi… these would be great to share with I Heart Macro Saturday evening when the link opens!

    I do hope you'll participate in the gratitude quilt this year. Instructions are at the top of my blog… it is very simple to do and will make your heart feel good.

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Susi!

    Na, das waren ja schaurige Aufnahmen - im großen Format!
    Ich frage mich auch, wo unsere Spinnen hin sind!
    Jetzt weiß ich es...Du frisst sie oder sie sind einfach weg...! :-)

    Und isst Du diese Schleimer etwa? Das stelle ich mir sehr glitschig vor!
    Dann komm doch mal vorbei...hier habe ich sie auch schon gesehen!

    Es grüßt Dich lieb und wünscht Euch ein schönes Wochenende,
    Trix

    AntwortenLöschen
  15. Nein, liebe Trix, die Schleimer schmecken mir nicht, Spinnen zerbeiße ich, spucke sie danach wieder aus und Fliegen sind eine kleine Zwischenmahlzeit für mich!
    Maunz...
    Susi

    AntwortenLöschen
  16. Oh ja, liebe Susi, mir hat es heute sehr gut hier bei dir gefallen und du bringst immer ganz wundervolle Fotos mit, auch wenn sie ja Frauchen Heidi knipst.
    Sie macht einfach sagenhafte Aufnahmen von dir, aber auch von all dem, was so bei euch herumkriecht.:-)

    Heidi, ich hatte in diesem Jahr auch keine große Kreuzspinne, im letzten Herbst war eine große bei uns am Gartenhaus.
    Vielleicht dann im Frühjahr wieder!

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Christa

    AntwortenLöschen
  17. Na liebe Susi,
    das war ja ein gruseliger Ausflug - was du alles entdeckst :-)
    Aber schöne Bilder habt ihr gemacht!
    Ganz viele liebe gemütliche Wochenendsgrüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Susi,

    das war ja wieder ein interessanter Ausflug in Dein kleines Reich. Die Fotos vom Frauli gefallen mir immer sehr. Wie nah sie da immer dran ist, gell. Schön siehst Du übrigens auch wieder aus, denn die langen Zähne waren sicher auch irgendwie sehr unangenehm, gell. Ich komme immer gerne hier zu Euch.♥

    Herzliche Wochenendgrüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  19. Beautiful cat photos!
    Have a nice sunday! RW & SK

    AntwortenLöschen
  20. Oh Susi, was hast Du für einen feinen Blog! Die Fotos sind ganz wundervoll!
    Wieso entdecke ich den eigentlich jetzt erst?
    Entschuldige bitte, aber ab jetzt werden wir Dich "stalken" hier in der Bloggerwelt.
    Dein Garten ist ganz toll. Ich bin ja leider die Außenwelt gar nicht gewohnt (kam mit 6 Jahren als reiner "Stubentiger" zu meinen Menschen, habe aber hier viel Platz und alle Freiheiten, da gibt es keine verschlossenen Räume) , aber den Duft der Minze weiß ich auch zu schätzen, den bekomme ich regelmäßig mitgebracht und auch Katzengras ist immer frisch da. Einen lieben Sonntagsgruß schicke ich Dir. Jacky (und Freundin Petra)

    AntwortenLöschen
  21. hab vergessen: Nachtfalter sind sehr lecker und auch die grünen Grashüpfer! Die kommen hier immer zum Fenster rein und dann schnappe ich mir die, dafür lasse ich sogar ein Häppchen vom Lieblingsfutter übrig!

    AntwortenLöschen
  22. ...was sind die Bilder von Susi süß, es ist so,so niedlich wie sie alles ganz genau beobachtet, tolle Aufnahmen, ein ganz,ganz dickes Kompliment! Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  23. ein wunderschöner Post, liebe Susi Zaunwicke und sehr interessant, danke fürs Schreiben und Fotografieren.

    liebe Grüße aus dem Drosselgarten
    Traudi

    AntwortenLöschen