Donnerstag, 15. Mai 2014

Im Wandel der Zeit V








 (1865 - 1910),
 auch Martin Möbius, deutscher Lyriker, Romanautor und Herausgeber der Zeitschrift »Pen«


Ich glaube das stimmt!






Siehst du die Glascontainer im Hintergrund?
An denen muss Frauli vorbei, wenn sie zu ihrem Fotomotiv "Im Wandel der Zeit" gelangen will.
Noch mehr Fotos zu Christas Projekt kannst "hier" anschauen!




 Im Wandel der Zeit, Mai 2014



Auf dem alten Flugplatzgelände hat sich ein Wandel vollzogen.






In keinem anderen Monat zuvor, konnte man das so deutlich erkennen!






Sogar die Blechhütte ist kaum noch zu erkennen.






Wenn wir uns die Veränderung in einem Zeitraffer anschauen könnten, 
dann wäre das bestimmt sehr aufschlussreich?







Aber leider müssen wir mit stehenden Bildern und Fotos vorlieb nehmen.








Trotzdem, auch hier vor dem Drahtzaun gibt es interessante Dinge zu beobachten.






Die so genannten "Wildkräuter" gedeihen zur Zeit sehr üppig!








Diese Blätter hätte das Frauli auch einmal umdrehen sollen!







Und von dem vielen gelben Löwenzahn, der im April noch hier zu finden war, 
ist nur noch der Samen übriggeblieben. 



Zum Abschluss noch der Lieblingsbaum, der vom Anfang dieses Post´s, 
nur aus anderer Richtung.. .. ..






Jetzt hast du fast alle Fotos meines Monatbeitrages gesehen.


Etliche Schritte weiter hat´s Frauli dann doch noch einen Augenmerk festhalten müssen.








Ob das Stephies blühendes Garagendach ist?


*   *   *


Wenn du noch ein wenig Geduld übrig hast, 
dann könntest du dir jetzt, bei mir zu Hause, ein Unikat anschauen?



Was sagst du dazu?





Nein, es ist keine Schaukel!


Und weil du wahrscheinlich sowieso nicht erraten kannst was es mit dem Brett auf sich hat, sage ich es dir lieber gleich:


"Es ist eine Ausflugshilfe!"


Jetzt hast du das belächelt, stimmt´s?







Nachdem die Meiseneltern hier eines Tages nur noch 
im Minutentakt zum Füttern angeflogen sind, 
befürchtete das Frauli, ihre Susikatze könne die Jungvögelchen,
 wenn sie flügge geworden sind einfangen 
(die vielleicht auf dem Boden gelandeten Kleinen wären eine leichte Beute gewesen)
und deshalb musste der Herr Fellpfleger, am selben Abend noch, 
dieses Teil anbringen!


Ob´s funktioniert hat?


Diese Frage kann niemand beantworten!
 Höchstens die Vogelfamilie selber,
denn als ich am nächsten Morgen vor dem Haus nachschaute, 
 waren alle Vögelchen ausgeflogen und ich habe kein einziges mehr gesehen, 
auch die Vogeleltern nicht.


Frauli hat´s gefreut!






Deine



Kommentare:

  1. Waaahhh, was machen denn die Wanzen da??? *rot werd* ;0)

    Und Dein Mai-Bild - wow, da hat sich ja einiges getan. Im ersten Moment wirkt es wie ein völlig anderes Motiv ...
    Es sieht toll aus! ♡♡♡

    Liebste Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Susi,

    ja, im letzten Monat hat sich viel getan in der Natur. Nun ist endlich alles wieder grün. Dein Frauli hat wieder ganz tolle Bilder gemacht. Das Mai-Motiv hat sich wirklich enorm verändert. Der Blauregen sieht es echt fantastisch aus.
    Das mit den Meisen ist schon gut so. Du findest sicher auch noch etwas anderes zum Spielen. Bei mir wird immer noch gefüttert. Mal sehen, ob ich die Kinder erwische - natürlich nur mit der Kamera.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine Veränderung - und das Brillenfoto ist spitze :-)

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
  4. Tja Susi,
    war nichts mit kleinen Meisenvögeln...da hat Frauli Dir einen dicken Strich, äh Schaukel durch die Rechnung gemacht.
    Glaub mir, ist auch besser so.
    Ich habe unsere kleinen Amseln auch verpasst. Wie jedes Jahr...was bleibt, ist ein leeres Nest.
    Mit Brille gefällst Du mir auch sehr...☺
    Dir einen schönen Tag und ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Susi!

    Eine lustige Idee von Deinem Frauli!
    Wenn es genützt hat, ist es ja genau richtig gewesen!
    Wir sehen hier manchmal die Vogelfamilien, sie sich gegenseitig füttern!
    Zu süß!

    Ganz liebe Grüße an Euch!

    Eine schöne Zeit!

    Trix

    AntwortenLöschen
  6. Nein, liebe Susi... die Brille darfst Du wieder absetzen! Das genaue Anschauen hat sich erledigt. Die Vögelchen sind ausgeflogen ;o)
    Der Mai ist nun wirklich maigrün geworden! Herrlich!! Aber bei dem vielen Regen zuletzt ja auch kein Wunder. Nun soll es aber wieder schön werden, da können wir draußen die frischen Maifarben genießen :o)
    Die Abflugbahn für die kleinen Piepmätze ist eine ganz tolle Idee gewesen. Hast Du die Brille denn nun auch abgesetzt?
    Liebe Grüße an Dich und Frauli von der Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen liebe Heidi,
      als ich eben Deine doppelten Grüße erhielt, fiel mir ein, daß Du nach der *Savon rotatif* fragtest. Man findet nicht viel zu Geschichte. Nur das: http://www.manufactum.de/savon-rotatif-p755428/
      Ich kenne sie aus meiner Grundschulzeit. Dort hingen sie im alten Toilettenraum, der sogar im Keller lag. Sehr geschichtsträchtig ;o)
      Einen lieben Gruß in den Sonntag, Elke :o)

      Löschen
  7. Liebe Susi,

    tatsächlich sieht man kaum noch was hinter den Bäumen ist. Macht jetzt schon was her...so grün und üppig.
    Oh da hätte ich auch gern zugeschaut wenn die Vögelchen ausfliegen. Mami hat sofort gewusst was diese Schaukel bezwecken soll.
    Sie hofft sehr das die Vögelchen ums Haus und unter Dach heil wegkommen oder weg gekommen sind. ;-)
    Dein Fraueli hat superschöne Bilder gemacht.

    Tschüss Susi...bis bald wieder.

    Grüessli
    Fiona

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Heidi,

    herrliche Fotos hast Du wieder eingefangen. Es ist wirklich ein enormer Wandel dort auf diesem verlassenen Gelände. Die "Ausflughülfe" war sicher ein voller Erfolg. Ich finde sie einfach "SPITZE" und musste natürlich schon schmunzeln. Genauso natürlich auch über Susis neue Sehhilfe :-)

    Allerliebste Grüße und Katzenknuddler
    Eure Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Susi,
    du hast die Fotos so gut erklärt. Der Wandel ist enorm. Das verlassene
    Gelände hat seine Reize.
    Die Ausflughilfe gefällt mir sehr gut.
    Aber Hallo! Die Brille steht dir ausgezeichnet!
    Liebe Grüße zum Abend an dich und die liebe Heidi
    Irmi

    AntwortenLöschen
  10. Ein schöner Blog , ich schaue nun gern öfter mal vorbei :)

    Lg Flatti

    http://flattis-fotoblog.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Susi,
    dein Reich hat sich sehr verändert im letzten Monat.
    Bestimmt hat die Ausflugshilfe den kleinen Piepmätzen geholfen. Bei uns sind jetzt viele kleine Meisen zu beobachten. Oft sind sie auf dem Boden unterwegs und Frauchen geht immer gleich gucken wo sich Rambo rumtreibt. Aber bis jetzt ist alles gut gegangen. Rambo hat ja nicht so eine schicke Brille wie du.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte, Rambo und Frauchen

    AntwortenLöschen
  12. So viel grün tut meinen Augen gut und die Susi kann sich freuen, dass sie in so einem grünen Paradies lebt.Sie denkt bestimmt nicht daran in luftiger Höhe kleinen Flugkünstlern Böses zu tun. Aber es ist schon besser so, wenn man eine Abflugschneise anbaut, LG Claudia.

    AntwortenLöschen
  13. Oh jaaa, diesen Wandel kann man wirklich klasse sehen, und wo du nun von Zeitraffer geschrieben hast. Der Wandel würde sich bestimmt auch auch gut als Ani-Gif machen^^

    Klasse finde ich auch die Ausflughilfe. Sowas habe ich noch nie gesehen, aber wirklich eine tolle Hilfe. Gerade wenn Susi immer so nachgeschaut hat.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Heidi,
    nein das ist nicht mein Garagendach, unseres ist direkt davor zur Straße hin. Wir haben diesen übel wuchernden Blauregen schon vor einiger Zeit entfernt, nachdem die Wurzeln unseren Parkplatz kaputt gemacht haben. Der Blick in unsere Nachbarschaft ist mal wieder durch die Linse schöner als in Natur. Die Brillensusi ist einfach genial. Ich wünsche Euch Beiden ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  15. Deine Fotos ... schön wie immer. Du hast echt eine grüne Welt eingefangen. Jetzt fehlt nur noch die Sonne dazu, das wäre schön, oder?
    Ich wünsch Dir ein schönes Wochenende
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  16. Susi, mit einem Braten für dich wurde es dann wohl nichts. Aber glaub mir, Frauli hat auch bestimmt viel leckere Sachen für dich parat.
    Wie schön, dass die kleinen Piepmätze so umsorgt bei euch werden und jetzt nach dem Flüggewerden und Ausfliegen können sie die weite Welt erobern, so, wie du das ja auch stets machst.

    Oh ja, der Wonnemonat Mai, auch wenn er uns bisher nicht mit Wonnetemperaturen verwöhnt hat, hat es in sich in Bezug auf grüne Kleidung.
    Einfach herrlich all die tollen Fotos, die Frauli geschossen hat, wobei du ihr natürlich geholfen hast, das sieht man ja, denn alleine hätte sie all die tollen Motive bestimmt nicht entdeckt. *g*

    Das fantastische Maifoto nehme ich mit in die Galerie und bedanke mich bei euch beiden für diesen tollen Mai-Post. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  17. Ach, liebe Susi,
    du und dein Frauli schaffte es immer mich zum Lächeln zu bringen. Egal, wie es mir vorher geht, wenn ich am Ende eures Beitrags angelangt bin, ist alles gut. Egal zu welchem Thema, ihr gestaltet eure Posts immer soooo liebevoll, gespickt mit vielen Details und so schönen Fotos (wieder wundervoll die Collagen!). Ja, dass musste ich jetzt mal schreiben. ;-)

    Ich dachte schon das Brett wäre ein Beobachtungsposten für dich, damit du es einfacher hast zu sehen was sich da alles am Vogelhaus tut *zwinker*. Aber dein Frauli kennt dich halt zu gut mit all deinen Stärken und Schwächen und hat prima vorgesorgt.

    Und du mit Brille, dass ist ja der Hammer!

    Ich wünsche euch beiden ein wunderschönes Wochenende
    Uschi

    AntwortenLöschen
  18. Ich finde eure Ausflughilfe einfach weltklasse und total rührend ;o)! Ja, es hat sich draussen wirklich gewaltig etwas getan , ich liebes es so grün ;o)! Einen schönen Restsonntag und ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  19. Ich hab heute schon so gelacht. Da hat die Nachbarin einen Kater ... und der heisst Wickerl und sitzt immer oben hier auf dem Gartenzaun! Da musste ich dann natürlich gleich an Euch denken ....
    (Susi heisst die Nachbarin aber selber nicht ...)
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  20. Wow. Das sind wirklich Veränderungen! Deine Ausflugshilfe ist eine klasse Idee!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen