Donnerstag, 4. September 2014

Holler!


"Einige nennen mich Mutter Holunder, andere nennen mich eine Dryade, 
aber eigentlich heiße ich Erinnerung!"

(Hans Christian Andersen: Mutter Holunder)


Das Frauli war in den Beeren!




Schon vor einigen Wochen war sie auf der Suche nach Holunderbüschen!





Aber erst ab vorige Woche waren die Beeren reif und konnten geerntet und verarbeitet werden.

(Die Brombeeren waren bis dato aber auch schon reif)


Ich kann dir sagen, das war eine.. .. .. 

 



.. .. ..ganz schön anstrengende Arbeit!






Die Guten in´s Töpfchen und die Unreifen in´s Kröpfchen!



Rezept

 
Schon letztes Jahr hat Frauli dieses Rezept in der Bloggerwelt gefunden, alle Zutaten besorgt, aber die Holunderzeit war längst vorüber.. .. ..
Jetzt wusste sie leider nicht mehr von wem dieses tolle Rezept überhaupt stammte? 
Ergänzt hat sie es nur mit Zitrone und Ingwer.


*

1 Liter Holundersaft
600 g brauner Rohrzucker
2 P. brauner Vanillezucker
1/2 Fl Bitter-Mandeln
1 Stange Zimt
Saft einer Zitrone
Stückchen Ingwerknolle
700 ml 54% Überseerum


*


Aus einem richtig vollen Eimer abgeschnittener Holunderdolden 
bekommt man ungefähr ein gutes Kilo Beeren.
(Die Beeren waschen, mit der Hand von den Dolden streifen und nur reife Früchte verwenden,
grüne Beeren müssen entfernt werden) 
Holunder ist ungekocht giftig.
Mit 500 ml Wasser und dem Ingwer, eine gute halbe Stunde kochen.
Küchenhandtuch (ist danach nicht mehr zu gebrauchen) in ein Sieb legen,
die gekochte Brühe mit den Beeren hindurch in einen anderen Topf schütten und die letzte Flüssigkeit ausdrücken.
(etwaige, fehlende Flüssigkeitsmenge mit Wasser auffüllen)
Die restlichen Zutaten (ohne Rum) hinzugeben und 1-2 Min. sprudelnd aufkochen.
Den Rum nach dem Erkalten hinzugeben - fertig!


Schmeckt fantastisch gut!
(keine Wartezeit nötig)





Es gab zwei Sorten: Den Holunder-Auen-Likör
und den Holunder-Hecken-Likör.
Maunz, es wurde zweimal gekocht, stammt aus zwei Gegenden!

Jetzt sind wir gut gerüstet für die kommende Jahreszeit 
(Na ja, ich rühre natürlich keinen Tropfen an, was denkst du denn)
und die ersten Geschenkideen haben wir auch schon!


* * *





Zu Frauli´s Geburtstag gab es fantastische Überraschungen  .. .. ..







.. .. .. und einen Kaffeeklatsch!
(Das fand ich so toll, endlich mal was los hier in der Bude)






Man kann es ja mal probieren?

Eine neue Kompaktkamera gab es auch, ein älteres Modell, die Lumix TZ 41, weil wir keinen Goldesel haben!

(Was das Frauli damit nun wieder gemeint hat?)





Gold gab es aber trotzdem, das letzte Stückchen ist für Dich.. .. ..
sagt Frauli!



       (Zwinker.. .. ..  )                         


Deine






                   Fazit:




Kommentare:

  1. ...herzlichen Glückwunsch nachträglich, liebe Heidi,
    und alles Gute für dich...und danke für das Goldstück ;-),

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Susi,
    da wart ihr aber fleißig!! Und bitte gratuliere Deinem Frauli ganz ganz herzlich nachträglich zum Geburtstag! Ich hoffe, Du hast ihr von dem Gold auch was übrig gelassen...**zwinker**.
    Lg, Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Fleißif, fleoßig, so lob ich mir das.
    Schön, wenn man da Geduld und Liebe und das Wissen dazu hat !
    Und noch ganz herzliche Grüße an das Frauli zu ihrem Wiegenfeste.
    Nachträglich, doch noch nicht zu spaät, gell ;-)
    Schön,so eine volle. leckere geschmückte Genuss -Tafel, da hätte ich auch gerne mal zugelangt !
    Liebe Grüße
    Jutta.


    AntwortenLöschen
  4. Oh, Fraule hatte Geburtstag....na dann aber nachträglich (Susi, bitte mitsingen, gelle)

    ♫♫♫ Happy birthday to you, happy birthday to you, happy birthday liebe Heidi, happy birthday to youuuuuuu ♫♫♫

    Eine wunderschöne Kaffeetafel gab es bei euch und es freut mich zu lesen dass Fraule auch viele Überraschungen bekommen hat.

    Mit den Beeren bin ich auch hin und weg. Habe ich schon füher immer bewundert und muss bestimmt superlecker schmecken. Da freut man sich dann wenn sich die Arbeit gelohnt hat.

    Liebe Abendgrüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Susi,
    du hast es gut, du brauchst dir nämlich nicht die Pfötchen lila zu machen beim Holler-Abrebeln ;o)) Dein Frauli hat sich da ganz schön Arbeit gemacht - und das obwohl sie doch eben erst Geburtstag hatte! Da möchte ich natürlich auch ganz herzlich gratulieren (auf's singen verzichten wir lieber, das klingt bei mir nicht gut... Ich denk mir mal, Nova hier oben kann das viiiiiiiiiiiiiiiiiel besser! ;o)) Auf jeden Fall freue ich mich, dass bei euch schön gefeiert wurde - auch ohne Goldesel - so eine Lumix ist ein ganz tolles Ding!!!
    Hab noch einen feinen Abend,
    Traude
    (¯ `•.(◕)...•´¯)(¯ `•.(◕)...•´¯)

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Heidi,
    oh Du hast Geburtstag gehabt.... na dann "alles Gute zum Geburtstag, alles Gute für Dich...." und Geschenke gab es auch, dann warst Du wohl ein sehr braves Frauchen ;-)
    Die Kaffeetafel ist aber liebevoll und hübsch gedeckt. Und wie ich sehe gab es lecker Pflaumenkuchen.
    Brombeeren werden nur für den Nachtisch zum naschen gesammelt. Aber Holunderbeeren sammel ich nicht mehr, das ist mir zu viel Schwe.... Wir hatten früher aus den Holunderbeeren immer Saft oder Gelee gemacht.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Heidi,
    nachträglich alles Gute zum Burzeltag und viel Glück im neuen Lebensjahr.
    Die klingen sehr lecker diese Hollerliköre.
    Liebe Grüße von Tatjana und den Buben und ein dickes Busserl an das süße Suserl

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Heidi,

    dann möchte ich Dir auch noch ganz herzlich zum Geburtstag gratulieren. Jeden Tag ein Gläschen von Deinem tollen Likör und Du wirst 100 Jahre alt.
    Wunderschöne Collagen hast Du gestaltet und was es da zu sehen gibt, sieht alles sehr geschmackvoll arrangiert aus. Viel Spaß wünsche ich Dir natürlich auch mit Deiner neuen Kamera.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Susi, liebe Heidi,

    mmhhh ja, mir hat er sehr geschmeckt der gute Holunderlikör aus den Auen. Das ist wirklich ein ganz besonders gutes Tröpfchen geworden. Ich freu mich auch sehr dass Dir mein Tascherl gefällt. Die Fotos mit der Neuen sind wirklich sehr gelungen vorallem die knuffige Susi ist wieder so gut getroffen.

    Liebste Abendgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  10. Holunder - Likör oder auch Gelee ist sehr lecker . Dein Frauli weis was gut ist , zwinken . :)
    Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag , liebe Heidi und alles Gute , vor allen Dingen Gesundheit . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Susi,
    richte bitte deinem Frauli aus das wir ihr nachträglich ganz herzlich zum Geburtstag gratulieren und alles Gute wünschen. Da war ja eine Menge los bei euch. Wie gut das du den Kaffeetisch kontrolliert hast. Du wirst eben immer gebraucht. Unser Frauchen hat ja gleich die tolle gehäkelte Tasche gesehen. Die gefällt ihr ausgezeichnet.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte, Rambo und Frauchen

    AntwortenLöschen
  12. Auch von mir noch alles Gute zum Geburtstag.
    Wenn auch nachträglich.

    Mit dem Likör sollte ich mir auch noch mal überlegen. Die Nachbarin hat och so viel Holunder, den sie lieber vertrocknen lässt.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Heidi, meine besten Wünsche nachträglich zum Geburtstag. Gesundheit und Zufriedenheit mögen Dich immer begleiten. Deine Kaffeetafel mit dem schönen Porzellan gefällt mir sehr gut. Susi schien ja auch begeistert zu sein. LG ClauDia.

    AntwortenLöschen
  14. Da muss ich noch ein Wort drüber verlieren: Tolle Kamera, die Lumix TZ 41, da wirst Du bestimmt viel Freude dran haben. Den Goldesel brauchen wir nicht, wir haben doch ein sonniges Gemüt.

    AntwortenLöschen
  15. Happy Birthday nachträglich! Tolle Geschenke!
    Und die Likörchen: sehr lecker!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  16. Auch von mir nachträglich "Alles Gute und ein wunderschönes neues Lebensjahr", das wünscht Dir Elisabeth, die sich freut noch eine Jungfrau in der Bloggerwelt entdeckt zu haben :-)
    Dein Fotos mal wieder .... herrlich. Aber am allerbesten gefällt mir ja ein Bild aus einem vorigen Post. Susi, wie sie unterm Garagentor nach draussen schaut. Das ist so toll, ich überlege schon die ganze Zeit ob Du auf dem Bauch daneben gelegen bist.....
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  17. Ja, da schließe ich mich doch den Glückwünschen an. Alles Gute noch nachträglich, viel Glück und Gesundheit.
    Und ganz fleißig warst Du, wobei der Holunder hier noch etwas braucht.
    Die gehäkelte Tasche ist mir auch gleich ins Auge gestochen, schön, die würde mir auch gut gefallen.
    LG an Susi, die einfach auf allen Fotos eine gute Figur macht.
    Manu

    AntwortenLöschen
  18. ich gratuliere auch nachträglich ganz herzlich zum Geburtstag!
    Ich wünsche dir ein wunderschönes neues Lebensjahr - auch beim Bloggen - und viel Freude mit der neuen Kamera :-)

    danke für das Holunderrezept und das Goldstück :-)

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Susi!

    Recht so, nach DER Arbeit musst Du Dich erholen! :-)

    Liebe Heidi!

    Ganz herzliche Glückwünsche nachträglich! :-)
    Und ein gutes neues Lebensjahr!
    Wann war denn Dein Ehrentag?

    Ich wünsche Euch ein fröhliches Wochenende!

    Ganz liebe Grüße
    Trix

    AntwortenLöschen
  20. Nachträglich noch ganz herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, liebe Heidi und alles Gute im neuen Lebensjahr. :-)

    Oh.....hier güldet es aber mächtig, mir mal schnell ein goldenes Kügelchen in den Mund stopfe und dazu ein leckeres Gläschen genehmige.......hmmmmm.
    Das Rezept speichere ich mir ganz schnell mal ab. Mit Ingwer kann ich mir das sehr gut vorstellen, es verleiht dem edlen Tröpfchen einen runden Geschmack.

    Auf dem Tisch steht Geschirr, das auch in meinem Schrank steht. :-) Wir hatten uns das komplette Service seinerzeit zur Hochzeit gewünscht und haben es immer noch. Man sieht sich nicht satt daran, finde ich zumindest.

    Susilein, dank dir hatte Frauchen ja tatkräftige Unterstützung beim Pflücken und Kochen. :-)

    Liebe Grüße und euch einen schönen Sonntag
    Christa

    AntwortenLöschen
  21. Ujujuj, dass denk ich mir das es eine Menge Mühe war, bis Frauli den Likör probieren konnte.
    Ich habe selber ja noch keinen gemacht, aber manchmal schon welchen geschenkt bekommen. Hätte gar nicht gedacht, dass es sooo aufwendig ist, da werde ich es beim nächsten Mal noch viel mehr wertschätzen!
    Die Fotos sind wieder ganz wundervoll, natürlich besonders die Aufnahmen mit dir!
    Nachträglich die besten Wünsche für dein Frauli zum Geburtstag!

    Ganz ♥-lich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen