Samstag, 1. November 2014

Ein Teil von mir!






Es gibt ihn schon eine Weile, den kleinen Wicht,

nur maunzen wie ich, das kann er nicht!








Im "Juli-Post"  

 war noch nicht klar.. .. ..







.. .. ..was einmal wird aus meinem Haar?





Schau her, das ist der kleine "Mienz."

Er ist entstanden und das ist wahr, aus meiner eigenen DNA!







Im Spülmittelbad waren die Haare recht schnell verfilzt.

Frauli formte zwei einzelne Kugeln und den Schwanz extra.






Die Augen sind Stecknadelsköpfe!

Mit solchen wurden alle Teile zusammengesteckt.

Nur der Kopf ist auf den Körper geklebt.







Ein Teil von mir!






Gefällt dir mein kleiner "Mienz?


                              Das fragt die stolze Mama.. .. ..








Der Monatsrückblick:



Viele schöne Monatscollagen gibt es bei "Birgitt!"

Kommentare:

  1. Also....mich kannste hier gerade mit offenem Mund sitzen sehen. Ich bin total begeistert von dem kleinen Mienz. Was für eine geniale Idee die ich mir auch merken werde. Bis dato sind Gismos Haare immer im Müll gelandet. Ab sofort werde ich mir eine Tüte zulegen und auch sammeln^^ Ob ich das so klasse hinbekomme weiß ich nicht, aber jedenfalls ist es auch bleibende Erinnerung.

    Danke dir für diese wundervolle Inspiration und ganz liebe udn ♥liche Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Oh, wie schön ist die kleine Miez! Öhrchen, Schwanz und Schnurrhaare, alles so liebevoll gefilzt. Halt sie nur gut verwahrt vor der Großen, die kleine reizt sie bestimmt zum Spielen.
    Mach´s gut, Birgit

    AntwortenLöschen
  3. ....wie cool ist das denn, genial der kleine Susi-Clon, toll.
    Katzenhaare gefilzt als Kette hab ich ja auch schon mal gemacht, aber die Katz ist der Burner, toll liebe Heidi.
    Alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  4. Ja, sie gefällt mir SUPERGUT, liebe Susi. Und ich finde die Idee aus deinen Haaren etwas anzufertigen sehr originell. Und das mit dem Schwänzchen rundherum ist total putzig gemacht. Und die Öhrchen *schwärm*. Du merkst sicher wie begeistert ich bin. Auch die Bilder von der kleinen Mienz und überhaupt die ganze Präsentation ist ganz bezaubernd!!!
    Als ich die Collage mit der Draufsicht aufs Köpfchen gesehen habe, dachte ich jetzt geht das Bild bestimmt zu Arti (Von allen Seiten schön).
    Ganz ♥-lich grüßt
    Uschi

    Noch einen schönen Abend wünscht dir
    Uschi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Heidi,
    ich kann mich noch ganz gut an dem Wollknäuel erinnern und habe mich gefragt was daraus wohl werden wird.
    Also ich bin sprachlos ..... was für eine Klasse Idee... Super.
    Beim nächsten Haare kämmen von Kater Felix werden ich diese auch sammeln und dann muss ich das auch einmal probieren.

    Vor lauter staunen hätte ich glatt Deine Monats-Collage vergessen.
    Wunderschöne Momente hast Du wieder zusammengefasst.

    Liebe Samstagsgrüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  6. Genial, bin hin und weg. Total putzig ist der kleine Mienz. Und ich fange morgen an, Haare zu sammeln...
    Liebe Grüße
    Inge

    AntwortenLöschen
  7. Och...die ist aber gut gelungen.
    Ein sehr süßes Katzen Baby ist da bei euch eingezogen. Ein ganz liebenswerter Post!!!!
    ich wünsche euch einen schönen Sonntag!
    Lieben Gruß von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Ihr Beiden,
    die kleine Mieze ist Euch ja super gelungen, so eine geniale Idee. Von Terry bekäme ich da ja auch ratzfatz genug Haare zusammen für so 2 Kugeln. Wünsche Euch ein schönes Restwochenende.
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Susi,
    dein kleiner Mienz sieht großartig aus. Du kannst so stolz sein auf dein "Baby". Ganz lieb musst du zu ihm sein.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte, Rambo und Frauchen

    AntwortenLöschen
  10. Das Miezekind ist ja entzückend! Das ist wirklich eine gute Idee, aus Deinen Haaren ein Kätzchen zu formen. Ich glaube, ich sollte auch mal Katzenhaare sammeln - Ayla zupft dem Finchen ja so einiges an Unterwolle aus.

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag

    Kerstin mit Finchen und Ayla

    PS. Das Halloween-Outfit von Finchen stammt aus dem Netz und ist mit Gimp und einem Gif-Animator bearbeitet worden. Den Teufel habe ich auch mit dem Bildbearbeitungsprogramm Gimp eingefärbt.

    AntwortenLöschen
  11. ein wunderschöner Monatsrückblick - und eine süße Mienz :-)
    das kleine Kätzchen aus Susi´s Katzenhaaren gefällt mir sehr. Toll gemacht Heidi!

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  12. Palavras gentis podem ser curtas e fáceis de falar, mas seus ecos são
    verdadeiramente infinitos.
    (Madre Tereza de Calcutá)
    Muito fofo o gatinho...amei a criação!
    Um abençoado inicio de mês!!!!
    Beijos Marie.

    AntwortenLöschen
  13. Dein gefilztes Kätzchen ist zuckersüß , liebe Heidi . Eine schöne Monatscollage hast du , gefällt mir . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  14. Och, wie süß!!...das Gedichtlein und Mini-Mietz!
    Super gelungen und hübsch ist das Flauschekind!

    Liebe Heidi, liebe Susi, ich wünsche Euch die schönsten Sonntagszeiten! :-)

    Ganz liebe Grüße
    Trix

    AntwortenLöschen
  15. So eine hübsche Idee, Euer Familienzuwachs gefällt mir. Da könnte ja noch mehr entstehen, LG ClauDia.

    AntwortenLöschen
  16. Das ist aber eine ganz bezaubernde kleiner Miezekatze. Ich bin ganz hin und weg :-)
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  17. Ach liebe Susi,
    da hast du nun ein kleines Baby :-)
    Es ist ganz zauberhaft und du bist bestimmt mächtig stolz!
    Ganz viele liebe sommerliche Herbstgrüße :-)
    sendet dir die Urte

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Susi,

    siehst du, da ist etwas ganz Großartiges aus einem Teil von dir entstanden. Das Baby ist megasüß und eine ganz wundervolle Deko nun bei euch zu Hause. :-)

    Auch die Collage über den Monat Oktober hat dein Frauchen ganz toll bestückt und ganz besonders hat es mir die kleine Haubenmeise angetan. :-)
    Hihi....du würdest sie lieber gerne als Braten verspeisen, aber neee.....die lassen wir mal da oben sitzen, wo sie sitzt, ok?

    Tut mir leid, dass ich jetzt einige Zeit nicht hier sein konnte, aber ich habe einfach nicht die Kurve fürs Bloggen bekommen.

    Ganz liebe Grüße schickt dir und deinem Frauchen
    Christa, die euch noch einen schönen gemütlichen Abend wünscht

    AntwortenLöschen
  19. ...tolle Idee, liebe Heidi,
    die Katzenhaare so künstlerisch weiter zu verwerten...sehr schön gemacht...und dann noch Strandrückblick, hach, das weckt doch sofort wieder Sehnsucht...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  20. Ach ist das schön. Ich bin schon seit einer Weile am Sammeln von Timmy-Haaren. Allerdings brauche ich da noch einige..... dann wird daraus auch mal etwas gefilzt.
    Eine kleine schöne Katzendame ist das. soo niedlich... ok - das bist du auch *knuddel*
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  21. Jaaaa Suserl de schaut ja fast sus wia Duuuu...ahhhh hosch ma gar nit gsogt das an neichen Lover hosch. Gggg
    Hob no an feinen Tog und Danke für die nette Nachricht bussale bis bald de Birgit

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Heidi,

    so knuffig sieht das aus. Ich bin begeistert, so eine Minisusi ist echt süüüß.

    Liebste Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  23. Ach liebe Susi! Das ist ja eine total zauberhafte DNA von Dir!! Das hat Heidi super hinbekommen!! Ich wüsste gerne, wie sich das anfasst!! Und das Schwänzen so rumgewunden ist echt hübsch. Eine ganz tolle Arbeit!!
    Liebe Grüße auch hier an Euch beide, Elke

    AntwortenLöschen
  24. Natürlich gefällt der und nicht nur der, sondern alle Drei. So schön, ich bin ganz entzückt!
    Liebe Grüße zu Euch Beiden.
    Manu

    AntwortenLöschen