Montag, 30. November 2015

Die goldbunte Zeit...




...ist vorüber, nun ist es draußen grau und nass!




Auch dieses Wetter passt in diese Jahreszeit.





Momentan, rückt die bald fertige und nun auch vollständige Häuserzeile, 
in den Vordergrund.







 Zum Wetter kann "Katz´" sich auch anders ausdrücken...
Das ist ein "Pitschepatsche-Mistwetter!




Der letzte Novembertag zeigt sich ziemlich ungemütlich...




...mit milden Temperaturen und stürmisch!




Nee, das ist nichts für mich!

Da kuschele ich es mir lieber zu Hause gemütlich.




So wie hier, in der neuen Brennholz-Tasche!




Dieser "Neuzugang" ist von mir
natürlich ausgiebig getestet worden.




Mit einer Sitz- und Liegeprobe!




Ich finde aber, dieses Teil ist zu geräumig 
und viel zu groß...




... der Kuschel-Effekt bleibt auf der Strecke!




Und dieses blöde Etikett?




Beiss´ ich einfach ab!




 Das ist genauso einfach, wie es aussieht!




Und quasi, eine Lieblingsbeschäftigung von mir!



 Ja, das ist die richtige Beschäftigung, 
wenn es draußen stürmt und regnet!


Jetzt habe ich noch die November-Monatscollage für dich
und ebenfalls im Anschluß, den bisherigen Jahres-12tel-Blick!



Deine





 Klick dich ´mal rein, Monatscollagen gibt es bei Birgitt: "Hier"


 Und zu Tabeas 12tel Blick-Projekt geht es hier entlang: "Klick!"

Dienstag, 24. November 2015

Brrr...




...es ist ja richtig kalt geworden!




Diese Rosen hat das Frauli am 13. Nov. in unserer Straße entdeckt.
Schon einmal, vor zwei Jahren (Klick) hat sie diesen Stock fotografiert.
Im letzten Jahr waren die "Schneewittchenrosen" (?) 
leider alle schon abgeschnitten.




Siehst du mich?




Hier unter dem Baum sitze ich sehr oft zur Zeit,
denn oben in den Zweigen sitzen Vögelein...




Sehr gerne schaue ich aber auch nur aus der Tür...




 Oder ich sitze unter Nachbar´s Dach!




Nur wenn das Frauli ruft, dann habe ich es eilig!




 Diese Truhe habe ich noch nicht gezeigt.
 



Die wurde nämlich weiß gestrichen...




Den Kaminsims schmückt zur Zeit, 
ein schöner, großer Pinienzapfen.




Der stammt noch aus dem diesjährigen Türkeiurlaub.




Nach dem großen Regen dort, 
lag er einfach so, in der Hoteleinfahrt! 
(und rief: "Nimm mich mit...)





 Ja, nur belangloses Zeug heute...





Aber ich wollte mich wieder einmal melden 
und dir "Guten Tag" sagen! 


Deine










Noch mehr "Zitate im Bild" gibt es bei "Nova!"

Mittwoch, 18. November 2015

Auffällige Wespen...



...sind hier die letzten Monate unterwegs gewesen!



 Gesehen im Frühjahr:
 Das war die erste Wespe in meinem Gärtchen, 
unauffällig genoss sie die ersten Sonnenstrahlen.
 (7. März 2015)



Und das war die Letzte für dieses Jahr? 
(16. Nov. 2015)
Sie gehört zu den "Auffälligen Wespen" 
die in den letzten Monaten meinen Weg kreuzten.

Das erste merkwürdig aussehende Insekt, 
wurde aber vor noch längerer Zeit, im August 2014 beobachtet!


Kannst du es sehen?
Schon damals beschloss die Schriftführerin, 
dieser merkwürdigen Sache auf den Grund zu gehen! 

Komm´, wir wandern einfach zurück in der Zeit?


                                                                                                                             7.11.2015

Von diesem lustigen Kumpan, 
(obwohl das ja höchstwahrscheinlich eine "Sie" ist)
müsste man doch denken es fehlt ihm nichts? 


                                                                                                          7.11.2015

Aber nein, schau´ ganz genau - er hat es auch!


                                                                 9.9.2015
Und der?


                                                                     9.9.2015
                              
...den hat es leider ebenfalls erwischt!


                                                                  9.9.2015

Ja, ich verrate dir was man da sehen kann: 

Im Hinterleib dieser Wespen stecken Parasiten!


                                                                           9.9.2015

Und die schauen zwischen der Panzerung ihres Wirtes heraus 
und schwächen ihn sehr!
  

                                                                                              15.8.2015

Viele Wespen sind "Stylopisiert."
So nennt man die befallen Exemplare.




Was da am Hinterleib zwischen den Schuppen herausschaut, das sind die Weibchen der Fächerflügler...




 Von denen können nur die Männchen fliegen...





 ... für ein paar Stunden und nur so lange eben, 
wie sie für die Begattung brauchen!





Die Weibchen hingegen verbringen ihr ganzes Leben...




 ...im Leib ihrer Opfer und brauchen deshalb keine Beine,
 oder Fühler, keine Flügel oder Kauwerkzeuge!
 



Diese weiblichen "Sackgebilde" (denn so sehen sie aus), 
 sind nur für die Fortpflanzung zuständig. "Klick"



 Oft werden die armen Wirte sogar mehrfach heimgesucht/stylopisiert!

 Und auch Bienen können befallen werden. "Klick"


Nachdem das Frauli um diese Dinge weiss, 
schaut sie bei vielen Wespen genauer hin.


Du in Zukunft vielleicht auch? 



Deine 





 Gerne darfst du dich oben in die Rubrik "Polistes", 
das bedeutet FELDWESPEN einklicken,
denn dort sind viele, schöne Fotos dieser Wespenart abgelegt.

*


Verlinkt mit "Zitat im Bild" und "DND-Der Naturdonnerstag!"