Donnerstag, 8. Dezember 2016

Am vorigen Samstag...


Welches Bäumchen bitte, darf´s denn sein?


Die Auswahl war groß!

Wer Lust hatte, 
konnte selbst zur Axt greifen, 
wir hatten mit den bereits 
geschnittenen Bäumen vorlieb genommen. 

Zu gegebener Zeit 
werden wir dann unseren Baum,
selbstverständlich im Festtagskleid, 
hier vorstellen!

Nach dem Baumkauf ging die Fahrt
zum Braunshardter Schlösschen,
und dem angrenzenden "Weihnachtsmarkt."



 Doch welch ein Pech, 
der Markt hatte noch nicht geöffnet!
 
Siehst du auch die Eisstockbahn?
Wirklich schade,
 das noch geschlossen war!

Hier hätte man sich 
einen Glühwein genemigen können, 
ja wenn...


Alle Stände lagen innerhalb des Schloßparks, 
das schuf eine wunderbare Atmosphäre.
Auch die einheitliche, gedämpfte Weihnachtsmusik, 
die überall zu hören war, 
trug dazu bei.
  
Nur an einem Advents-Wochenende 
ist hier Markt.
Zurücklehnen und noch eine Stunde 
auf die Eröffnung warten,
dazu war es viel zu kalt!
Eines ist sicher, nächstes Jahr werden wir 
noch einmal einen Anlauf nehmen...
 


Ich persönlich natürlich nicht,
ich werde Haus und Hof inspizieren,
so wie immer!


    Deine 



Kommentare:

  1. Liebe Susi,
    ganz bestimmt haben deine Menschen einen wunderschönen Weihnachtsbaum ausgesucht. Bald wird er sein festliches Kleid bekommen und dann mit vollem Glanz erstrahlen. Schade das der Weihnachtsmarkt noch geschlossen war. Die Stände sehen sehr schön aus. Du warst wieder abenteuerlustig. Hast du schon nach dem Weihnachtsmann Ausschau gehalten. Von dort oben erblickst du ihn bestimmt zuerst. Bald kommt er liebe Susi.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte, Rambo und Frauchen

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie schön, da hattet ihr einen wunderschönen Tag. Wir haben noch keinen BAum, in der nächsten Woche geht es los, ich bin da immer recht schnell von Entschluss und dass passende Bäumchen ist schnell gefunden. Mann kann sich hier auch selbst einen schlagen und ein Becher Glühwein ist inklusive, aber ich finde auch immer einen unter den bereits abgesägten.
    Wir waren auch auf einem zauberhaften Weihnachtsmarkt, auf einem Gut, es war alles ganz urig wie in eine andere Zeit zurück versetzt... so richtig schön, mal ganz anders. Wir haben es genossen!
    Ich wünsche Dir noch eine schöne Vorweihnachtszeit, liebe Grüße von der Insel Rügen, Mandy die hummel...

    AntwortenLöschen
  3. Amei o estilo da Igreja da sua História de vida!
    Aqui costumamos usar árvores artificiais que guardamos de um ano para outro.
    Fica com Deus amigo, bom descanso!
    Abraços, Marie

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Heidi,
    der Teddy friert auch,oder nicht? Er hat ja auch ein schönes Fell aber die Idee ist total klasse.

    Nein, ich habe dieses Jahr keinen Baum, wir sind kaum zuhause und erfreuen uns dieses Jahr an den Bäumen bei den anderen Menschen. Mir tun die Bäumchen leid, für eine Woche sind sie schön und dann wird entweihnachtet.
    Aber das scheint ja mal eine ganz anderer Weihnachtsmarkt zu sein. Sehr schön, einmal habe ich einen Baum frisch geschlagen bekommen, als ich noch bei einer Forstdirektion beschäftigt war. Da hat aber der Waldarbeiter den Baum abgesägt, das Bäumchen tat mir aber auch leid. Aber dieses Bäume werden ja extra für Weihnachten gezüchtet.

    Ganz lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Heidi,
    das ist ja ärgerlich, dass der Markt noch zu hatte, dabei schaut alles so schön aus.
    Ich bin gespannt auf euren schönen Baum.
    Die Fotos von Susi sind voll süß, alles ihrs :-)) schöne Adventszeit euch allen
    herzlichst das Reserl

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Heidi,
    ja wer die Wahl hat, hat die Qual. Bei so vielen Bäumen ist das nicht so einfach den "perfekten" Baum zu finden.
    Schade das der Markt geschlossen hatte, ich finde die Stimmung immer so schön, aber ihr hatte bestimmt trotzdem einen schönen Nachmittag.

    Wir haben uns jedes Jahr einen Weihnachtsbaum von einem großen Markt geholt, selber schlagen konnte man auch, aber auch wir haben ihn schon geschnitten genommen *zwinker* Auf dem Markt gab es viele Stände und Zelte mit reichlich Essen und Trinken, weihnachtliche Musik gab es gratis dazu. Für die Kids gab es ein Karussel und am Nachmittag kam der Weihnachtsmann und hatte für die Kleinen eine kleine Tüte zur Überraschung. Das war jedesmal ein kleines Vorweihnachtsfest.
    Dieses Jahr gibt es keinen Weihnachtsbaum, wir sind über die Feiertage im Urlaub.

    Und für dich liebe Susi gibt es an Weihnachten bestimmt eine kleine Überraschung.

    Ein schönes Adventswochenende wünsche ich Euch...
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  7. Na, so ein Pech auch, dass der Markt noch geschlossen war!
    Aber Hauptsache ist doch, dass der Weihnachtsbaum schon mal gekauft ist.
    Da seid Ihr weiter als ich. Einen schönen dritten Advent und liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  8. Ach liebe Heidi, das ist aber schade, wir waren genau zur Öffnungszeit am Sonntag da, da hätten wir uns dann wohl beinahe getroffen. Ich finde das ist dort ein wirklich gelungener Weihnachtsmarkt mit vielen schönen Ständen und in richtig schöner Umgebung♥ Nächstes Jahr muss es dann aber klappen mit Dir und dem Braunshardter Weihnachtsmarkt!! Ein gemütliches 3. Adventswochenende wünsche ich Dir.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. *lach* der sonnenbadende Bär ist cool. Schade, dass der markt noch nicht offen war. und die auswahl an bäumen ist riesig. wir haben hier in der nähe auch so eine christbaumzucht und bekommen den baum frisch .....
    mal sehen, ob dieses jahr einer hier stehen wird - so richtig lust auf schmücken hat hier momentan niemand.
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen