Dienstag, 6. Dezember 2016

Verweilen wir doch...



... noch ein wenig hier, in der Nähe des Grabmals (letzter Beitrag) 
und schauen uns den Glockenturm der Griesheimer Lutherkirche an?

In einer Kaiserurkunde von Friedrich Barbarossa vom 14.6.1165, wurde das Dorf Griesheim zum ersten Mal genannt.
Als 997 die Reliquien des Bartholomäus nach Rom überführt worden waren, erlebte der Kult um diesen Heiligen eine große Blüte.
Da von altersher auch der Kirchweihtermin in Griesheim auf den Bartholomäustag, 24. August fällt,
dürfte anzunehmen sein, das diese erstmals erwähnte Kirche um das Jahr 1000 gebaut worden war.
(Mit diesen Worten liest sich der Baubeginn der Lutherkirche in der
Stand hier vor 1000 Jahren also schon eine Kirche?

Im hinteren Teil 
des Kirchengeländes ist ein 
Kindergarten untergebracht.
 
Auch der alte 
Griesheimer Friedhof 
befand sich bis 1969, 
innerhalb der Kirchenmauer...
(beerdigt wurde aber auch vor 1969,
hier schon lange niemand mehr,  
der Platz hat nicht mehr ausgereicht,
alles wurde eingeebnet, 
von einem Friedhof findet man keine Spuren mehr)
...die bis heute das ganze 
Kirchengrundstück umgibt.

In dieser Kirche wurde 
meine Schrift- und Blogführerin getauft
und konfirmiert, geheiratet 
hat sie hier auch!


  Lang, lang ist´s her!




Vor diesem Seiteneingang 
standen die Brautleute damals.
Geht man etwas weiter an der rechten Seite entlang,  dann steht man vor diesem Denkmal, 
das an die gefallenen Mitglieder, aus dem ersten Weltkrieg, von der Griesheimer Turngesellschaft erinnern soll. (TUS?) 


Hauptsächlich aber
dreht es sich im heutigen Beitrag, 
um diesen Glockenturm,
den ich jetzt unbedingt für
Nova´s Glockenturmsammlung
vorstellen möchte!
Denn so ein 
schön-glänzend-goldener Wetterhahn,
der muss doch einfach 
Beachtung finden, oder?
http://casa-nova-tenerife.blogspot.de 
 Alles Erwähnenswerte zur Lutherkirche, 
 Bilder von der Innenansicht, 
 das Geschichtliche usw., 
 findest du "HIER" auf dieser Webseite.


(Die Fotos sind vom 31.10.2016, 
die Hochzeitsfotos sind natürlich älter)




 
http://zaunblicke.blogspot.de/






            
                   

Kommentare:

  1. This is a beautiful church! I love how it's so shiny and stands out. I can see why it was picked for the wedding!

    AntwortenLöschen
  2. Nicht nur der Glockenturm und der Wetterhahn auch der gesamte Post sollte die Beachtung bekommen. Ganz toll liebe Heidi und ich danke dir dafür. Was für fantastische Aufnahmen sowie auch die viele Info. Das finde ich immer besonders klasse wenn man darüber auch etwas erfahren kann. Werde dann auch gleich mal die Homepage anklicken. Lieben Dank auch für deine Hochzeitsfotos. Ein sehr privater Einblick und bestimmt eine schöne Erinnerung. Eine hübsche Braut☼

    Freue mich sehr dass du mit diesem Beitrag heute auch mit dabei bist und danke dir ♥lich dafür.

    Wünsche dir noch einen schönen Nikolaustag und sende liebe Grüsse rüber

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Wie wunderschön die Kirche und traumhaft schöne Braut, toll, ein sehr schöner Beitrag liebe Susi und Heidi
    herzlichst das Reserl

    AntwortenLöschen
  4. Eine einzigartige Kirche. Jedenfalls habe ich sie so nie gesehen.
    Wie schön die Heidi als Braut sehen zu dürfen.
    Ach liebe Susi...wegen dem Adventskalender...also bis jetzt haben wir nur an einem Tag was drin war fressen mögen. :-)

    Liebe adventliche Grüessli
    Fiona mit Fraueli

    AntwortenLöschen
  5. Eine Bilderbuchkirche, so war mein erster Eindruck. Ja, ich kann mir vorstellen, dass man sich hier sein Ja-Wort gerne gibt. Ein schöner Platz, eine schöne Kirche für das persönliche Fest.

    AntwortenLöschen
  6. Wow, so schön und ich finde so alte Hochzeitsbilder total schön.

    Ich werde mit Sicherheit mitmachen, ich habe da was interessantes geschenkt bekommen, ich meine fürs Guckloch,
    wenn es das weiter geben wird?

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Heidi,
    das ist wirklich ein schöner wie informativer Beitrag. Der Baustil der Kirche gefällt mir sehr gut, vor allem schon wegen dem schiefergedeckten Dach und Turm mit Helmhaube. Ein Hahn auf der Spitze einer evangelischen Kirche ist ungewöhnlich.
    War eine Freude hier zu lesen.
    Viele Grüße aus Köln
    Dieter

    AntwortenLöschen
  8. Ein ganz besonderer Turm mit interessanter Geschichte drum herum - und schönen Einblicken in das private Erleben!
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  9. Eine Kirche fürs ganze Leben, liebe Heidi, das gefällt mir.
    Und ich hoffe, dass der Mann an Deiner Seite auch immer noch derselbe ist.
    Ich bin mir da ganz sicher; denn sonst hättest Du ihn uns nicht gezeigt.
    Macht weiter so. Liebe Grüße von Edith

    AntwortenLöschen
  10. Das war eine schöne Zeitreise durch die Epoche von Griesheim.
    Der Baustil der Kirche ist richtig typisch für unsere Gegend hier, zumindest für die, die im gleichen Zeitraum erbaut wurden.
    Dieter schrieb zwar, dass ein Hahn auf der Spitze einer ev. Kirche ungewöhnlich sei, aber bei uns haben fast alle ev. Kirchen on top einen Wetterhahn.:-)

    Ganz lieben Dank für diesen schönen post und dir noch einen schönen Nikolausabend
    Christa

    AntwortenLöschen
  11. So eine hübsche Braut durfe in dieser Kirche heiraten. Ein besonders schöner glänzender Turm.
    herzliche Grüße und danke für die besonderen Bilder, Klärchen

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Heidi,
    das ist wirklich eine sehr schöne Kirche. Und du warst eine ganz zauberhafte Braut - wunderschön! Irgendwann muss ich mir dieses Griesheim mal anschaun. Kenne schließlich nur unser Frankfurt-Griesheim.
    Herzliche Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  13. Das sind ganz tolle Bilder von der schönen Kirche. Liebe Heidi, du warst eine sehr hübsche Braut. So ein schöner Post.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  14. Da hat aber eine sehr schöne Braut in dieser Kirche geheiratet.
    Ich gebe zu, auch die Kirche und alles drum herum gefällt mir recht gut. Nicht jede Kirchspitze hat einen tollen Wetterhahn. Schön das er dann in der Sonne so schön glänzt.

    Liebe Grüße und noch eine schöne Vorweihnachtszeit wünscht dir
    Paula

    AntwortenLöschen
  15. was für eine schöne braut! Das ist mal wieder eine schöne geschichte über die kirche, die brautleute.... und das sind ganz ganz tolle bilder :)
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen
  16. eine schöne Kirche
    mit einer langen Geschichte..
    sie hat viel erlebt.. und immer noch steht sie ein wenig wehrhaft und trutzig da ;)

    ein schönes Brautpaar ;)

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen