Mittwoch, 30. November 2016

______Ein neues Bild...


 ...hängt in unserem Haus! 
(selbstgemacht vom Frauli) 



Enstanden ist es per "Fusing-Technik,"
dazu werden Glasstücke 
passend zugeschnitten, 
und wie hier in diesem Fall, 
aufgeklebt und danach 
bei sehr hohen Temperaturen 
in einem speziellen Ofen gebrannt.
(...ein Gutschein für den
Blumenladen ist am Bild befestigt)

Dort, wo das Glasbild jetzt hängt,
kann es die tiefstehende November/Dezember-Sonne 
nicht mehr zum Leuchten bringen,
deshalb durfte das Blitzlicht nachhelfen! 



Auch dieser Pilz, 
(ein liebevolle Überraschung 
von der "Bienenelfe" Kerstin),
entstand durch die gleiche Technik,

Das ist unser Küchenfenster.
Es zeigt keine spezielle Adventsdekoration, 
passt aber trotzdem zur Jahreszeit, 
oder was meinst Du?  

Da wir längst schon wieder 
beim Letzten des Monats angelangt sind,
wird es auch Zeit für den
 "12tel Blick bei Tabea!"


Sagenhaft schön, 
war das Wetter heute! 

 Im Schatten hielt sich der Frost 
und die Sonne ließ die letzten 
bunten Blätter erstrahlen.

Auch die Sicht, 
auf die immergrünen Bäume 
im Hintergrund, 
ist nun wieder frei!

 Und im Kürbishäuschen gibt es jetzt Spitzkohl zu kaufen!
Anscheinend sind alle diese Waren frostsicher?


Deine


Jahresrückblick ab Nov. 2016








Montag, 28. November 2016

"Schönes" vom Sonntag...


Das möchte ich dir unbedingt zeigen...
In der Griesheimer Wagenhalle war Weihnachtsmarkt.
















 Ganz tolle Puppen 
hat die Schriftführerin gesehen...
(Leider hatte sie nur das Handy dabei, 
deshalb sind die Fotos heute in Printqualität)


Wie zum Beispiel diese gefilzten "Puppenpersönlichkeiten", 
der Künstlerin "Filzbruni."
Zu ihrem Blog gelangst du "Hier!"


Schau´ nur, das Kätzchen im Hintergrund!
 Ich glaube, im nächsten Jahr
sollte sich hier die Zaunwickenwelt,
 noch etwas genauer umschauen?


Für das diesjährige Fest jedoch, 
muss dieses geheimnisvolle "Tannenbäumchen," 
als Trostpflaster dienen. 
(... gut platziert, hat es jetzt seinen Platz,
zuhause an der Weihnachtsgirlande gefunden)



 An einem anderen Stand, 
konnten fantastisch schöne 
Bärenpuppen bestaunt werden.


Alle diese Bären sind alten Originalen nachempfunden.
In akribischer Feinarbeit, waren die Kleider, 
mit originalen Stoffen 
(dazu auch die teil´s originalgetreuen Accessoires) 
von der Künstlerin handgenäht, 
verarbeitet und zusammengestellt worden!


 Sogar das alte Maßband des "Schneiders," 
zur rechten Seite, 
stammte aus der dazugehörenden Zeitperiode!












  Beide Puppenkünstlernnen gaben ihr Einverständnis, das ihre Werke hier auf diesem Blog gezeigt werden dürfen.




Ich persönlich kann nur staunen, 
über das hervorragende Geschick und die Geduld 
 dieser Künstlerinnen, die dazu in der Lage sind,
solche einzigartigen Stücke zu zaubern!


Deine





 ZiB


























 



 Monatscollage November 

Der heutige Beitrag ist verlinkt mit:


https://erfreulichkeiten.blogspot.de/2016/11/monatscollage-november.htmlhttp://casa-nova-tenerife.blogspot.de/2016/11/zitat-im-bild-126.html


Samstag, 26. November 2016

____ I feel good!

Ich fühle mich gut!


 Wow, ich weiß auch warum...


Ich fühle mich so gut, so gut, so gut...


Ich fühle es passt, wie Zucker und Gewürz...

 
 ...so schön zusammen, denn ich habe dich!



Wenn ich dich in meinen Armen halte... 


... weiß ich, das ich nichts falsch mache! 



So schön, wie Zucker und Zimt zusammenpasst...



... so kann auch meine Liebe nicht schaden.
























Ich fühle mich gut, so gut und es ist so schön...





 ... schön, weil ich habe DICH habe!



Deine 











Sonntag, 20. November 2016

Das elfte magische Motto...



https://paleica.com/2016/11/01/12-magische-mottos-november/


...heißt: "Monochrome Momente!"


Aber eine Schwierigkeit wurde hinzugefügt.
Die liebe "Paleica" (Christina),
 Herrin und Protagonistin der "Magischen Mottos," 
wünscht sich Flüchtigkeit und Bewegung in der Momentaufnahme. 


                                                                                                                                            14.11.2016
Ich habe einen langsamen Moment gefunden.



 Das Eis schmilzt, langsam aber unaufhaltsam!


Das habe ich getestet.


Die dünne Eisdecke wird nicht lange Bestand haben.


Die Flüchtigkeit kann man erahnen... 


... aber nicht sehen!


Den Grund des kleinen Teiches auch nicht.


Bei dieser Gelegenheit kann ich dir aber zeigen...



Wie die Banane (nach den ersten Minusgraden) aussieht!
(Sie muss nun abgeschnitten werden, im Frühling treibt sie neu aus)



Zum Glück habe ich noch ein anderes Motiv gefunden,
 das die Flüchtigkeit des Augenblickes besser zeigt...

                                                                                                       "In heaven"

Der Himmel über mir, fotografiert auf unserer Dachterasse.


Die letzten Sonnenstrahlen des Tages 
setzen diese Wolke in ein besonderes Licht, 
einen kurzen Augenblick nur! 


Deine




 PS: Schau mal, wie die "Susikatze" (das bin ich), 
sich wundern kann!





https://dieraumfee.blogspot.de/2016/11/in-heaven-no-240-himmel-holle.html