Montag, 20. Oktober 2014

Ich bin auf der Suche...



...Aber zuerst zeige ich dir den Wandel der Zeit im Oktober.




Die Fotos sind von Anfang des Monats.




Ja, jetzt ist es Herbst!




Die Blätter fallen!




Nicht nur in Christas Projekt "Im Wandel der Zeit"
kann man das erkennen.. .. ..





Auch die Donaustraße zeigt Farbe!
Und bei Tabeas "12tel Blick im Oktober" 
ist ebenfalls der gleiche Trend zu beobachten! 
(Das Foto ist von gestern Nachmittag)


Jetzt zu meiner Suche.. .. ..





Mein geliebtes Spielzeug ist verschwunden !


Ich habe einen schlimmen Verdacht.. .. .. 
               Ich glaube, das Frauli hat´s verschluckt!





Aber wie sie das nur macht, 
ich habe sie noch nie dabei beobachten können? 

Fest steht, die Maus ist weg und sie kann sich nicht in Luft aufgelöst haben!





Jetzt bin ich auf der Suche nach einer neuen Maus.

Wie das geht?




Du legst dich auf die Lauer und wartest und lauschst.. .. ..




Du konzentrierst dich und bist bereit, sekundenschnell zu reagieren.. .. ..
 Es könnte ja der Fall eintreten und das Objekt der Begierde ist unvorsichtig!





Ja, ein wenig Geduld brauchst du bei der ganzen Sache schon! 
 Probiere es aber unbedingt einmal aus, es macht Spaß!

 Ich werde noch ein wenig hier ausharren, man weiss ja nie.. .. ..






Maunzerle .. .. ..


Deine 




Zitat im Bild bei "Nova!" 
 

Kommentare:

  1. Oh jaaa....in diesem Monat zeigt sich wirklich ein großer Wandel^^ Also wenn ich es nicht besser wüsste, dann könnte man meinen du würdest zaubern liebe Fiona ;-)))

    Interessant auch wie du dich auf die Lauer legen kannst.Musste vielleicht auch mal bei Frauchen machen damit du hinter ihren Zauber kommst. Einfach so dein Spielzeug mopsen geht ja wohl gar nicht *gg*

    Jedenfalls finde ich die Fotos allesamt wieder klasse und auch ein dickes Lob an Fraule für das schöne Zitat im Bild. Echt klasse geworden und ich freue mich darüber.

    Wünsche euch einen schönen Wochenstart und sende liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Es hilft nichts, ich bin ein Stadtkind u mir tut die Maus leid. >. < Aber trotzdem gratuliere ich dir zum Jagdglück und schlage vor, gänzlich auf Mücken umzusteigen. :-)
    Liebe Grüße,
    Alice ♡

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Susi,
    soll ich dir welche schicken damit du die lebenden in Ruhe lässt, ich meine welche mit Baldrianfüllung oder sind die nicht so interessant wie die Lebenden, süße Bilder sind das schon von dir, aber ich mag die Mäusleins auch lieber fröhlich rumhupfen sehen.
    Alles Liebe für euch und ja die Mäuse in Frieden lassen gell...
    herzlichst Tatjana und die Buben

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Susi!

    Uuu....die arme Maus!
    Aber es gehört eben zu Euch Samtpfötchen, nicht?
    Die Aufnahmen sind Frauli sehr gut gelungen!
    Bei uns war es gestern noch sehr warm und schön!
    Doch man sieht es an der Natur!

    Eine schöne Herbstwoche für Euch!

    Trix

    AntwortenLöschen
  5. Eigentlich mag ich Mäuse auch, aber bei mir im Garten wüten gerade ganze Horden. Da wär es mir nur recht, wenn du mal bei mir zum Jagen kämst.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  6. ein wiedermal toller post, deine fotos sind klasse, da macht sogar der herbst spaß und von der mäusejagd könnte ich auch geschichten erzählen, vor allem von gefangen mäuschen, die stolz nach hause getragen und präsentiert wurden, nach eingeheimstem lob wurde die maus im wohnzimmer abgesetzt, entpuppte sich als noch "mops fidel" und verschwand vorerst auf nimmer wiedersehen irgendwo ... nachst hörte ich es rascheln und knappern und wer hat die maus dann gefangen und robbte auf allen vieren die wohnung? ich, nicht die lutzi :-) ... und so erging es uns nicht nur einmal ... :-) ... liebe grüsse von der insel und euch auch viel spaß mit den mäuschen ;-)

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Susi,
    man sieht dass sich der Herbst mehr als nur eingeschlichen hat. Hier bei mir ist es genau so.
    Dein "suchen" ist auch meine Lieblingsbeschäftigung...maunz. Dein Fraueli hat dich super erwischt dabei. Ich bin selten in ihrer nähe wenn ich suchen geh. ;-)

    Mach`s gut und liebe Grüessli
    Fiona mit Julia

    AntwortenLöschen
  8. danke für die schönen bilder!!! liebe grüße von angie

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Susi,
    da hat sich der Herbst aber mächtig eingeschlichen. So richtig unaufhaltsam. Wenn ich daran denke, dass es bald richtig kalt wird, möchte ich gerne Winterschlaf halten und erst wieder rauskommen, sobald es wieder wärmer wird. Schöne Bilder und das Zitat macht heute ein Schmunzeln.
    Liebe Heid, ja meine drei bleiben bei bekannten Kindern wie meiner Nichte liegen im Normalfall. Sie lassen sich auch ganz schön ordentlich anpacken. Wenn es zu viel wird, gehen sie ohne Beißen und Kratzen weg. Sie sind es einfach von klein auf gewohnt "rumgezerrt" zu werden.
    Einen schönen Tag.
    Liebe Grüße
    Jessica

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Heidi,
    da kann man aber einen Unterschied erkennen, die Blätter haben sich deutlich verfärbt. Und auf der Donaustraße liegt alles voller Laub.
    Ganz süße Fotos hast Du von Susi gemacht, mit einer zauberhaften Geschichte. Naja das es dabei um Mäusefang und Mäusevernaschen geht, verdränge ich jetzt mal. Die armen Mäuschen tun immer Leid. Ich bin auch immer ganz traurig wenn unser Kater Felix eine anschleppt und oft piepsen sie noch *gleichgänsehautbekomm..wenn ich drandenk*

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Heidi,
    auf was für Ideen habe ich Dich denn mit meinem Wochenrückblick gebracht? Musst Du etwa noch Heizöl bestellen? *g*
    Nein, ich habe keinen Polizeiruf geschaut, sondern den Til Schweiger Film - bis auf die letzten 10 Minuten. Ich wollte kurz was in der Pause erledigen, da es ja schon so spät war und dann.... Grrr, das war ganz schön "unschlau" von mir um es mal nett zu formulieren.
    Ja, toll eine Maus - da freut sich hier auch immer einer. Der legt sie mit immer genau vor die Terrassentüre, damit keiner sie übersehen kann. Wir lassen sie immer liegen - und über Nacht ist sie dann weg. Von wem? Nicht vom Jäger, der schläft da meistens. Das bringt mich wieder auf die Idee mit der Nachtkamera... Ein Freund meines Bruders hat das auch einmal gemacht in seinem Garten und dann lief da Nachts ein Mensch herum, seither ist ihm nicht mehr so ganz wohl....
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  12. Oh ja , liebe Heidi , auf deinen Bildern zeigt sich der Herbst in seinen schönste Farben . Nach einem tollen Wochenende war es das , glaube ich . Jetzt fallen zusehends die Blätter und die Herbststürme wehen . Die Temperaturen sind auch nach unten gegangen . Ums heizen kommt man jetzt nicht mehr herum .
    Und , hat die Susi Erfolg gehabt und hat ein Mäuschen gefangen ? Deine Susi ist eine ganz hübsche . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  13. Der Herbst ist nun ganz eindeutig da, da beißt die Maus keinen Faden ab, womit wir außer den tollen Herbstimpressionen auch gleich beim anderen Thema werden, um das hier noch geht.
    So, so, Susi, da hat Frauli die Maus verspeist, geht ja gar nicht oder? Hoffentlich bekommt sie ihr. *g*
    Bei vielen Dingen muss man schon Geduld haben, da stimme ich dir zu, aber du hast sie ja, wie man sieht, Pfoten hoch! :-)

    Da hat es jetzt doch noch einmal einen richtigen Schub Richtung Herbst gegeben bei deinem Motiv. :-)

    Liebe Grüße und euch beiden eine schöne neue Woche
    Christa

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Heidi,
    das verstehe ich ich sehr gut! Unsere beiden kleinen Raubtiere mögen ihre Spielsachen auch nicht hergeben :)))
    Herzliche Grüße von Heidrun

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Susi,
    ich wünsche dir viel Geduld..... und ein kleiner Tipp lass deine Spielsachen einfach nicht mehr rumliegen!!!!
    Liebes Heidi, ja der Herbst ist da, gerade stürmt es draußen und die Blätter fliegen nur so durch die Gegend und der Regen prasselt wie blöd gegen meine Fenster!!!!
    Wünsche euch einen gemütlichen Abend
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  16. Bis gestern hatten wir noch eher Spätsommer doch dann hat das Wetter ziemlich umgeschlagen - nun, haben wir vorerst Spätherbst. Ich bin gespannt, ob das Wetter doch noch mal besser wird oder ob wir jetzt direkt in den Winter rutschen.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  17. Die Herbst-Fotos sind alle wunderschön - und auch die Susi-Bilder mag ich sehr :-)
    und jetzt hoffe ich doch sehr, dass Frauli die Maus nicht tatsächlich verschluckt hat *g*

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Susi,
    jetzt habe ich noch ein wenig zurückblättern müssen in eurem schönen Blog um zu sehen, was ich alles noch nicht kenne. Da sind ja wieder herrliche Bilder von dir. Unsere Fellchen kommen mir oft auch so mit Spinnweben geschmückt entgegen und ich frage mich so manches Mal: Was haben die wohl wieder getrieben und vor allem wo??? Aha. Nun weiß ich es. Danke für die Aufklärung *zwinker*.
    Liebe Heidi, du hast mich neulich gefragt, ob ich einen Entsafter empfehlen könnte. Ich habe mir diverse Testberichte durchgelesen, mich in der Preisklasse umgeschaut, die mir akzeptabel erschienen, dann noch ein wenig bei YouTube gestöbert und meinen Favorit von der Liste gestrichen (da er mir nach dem Betrachten des Filmchens nicht standfeste genug erschien). Gekauft wurde dann der Entsafter Philips HR1869/01 Avance, der bei Amazon gerade für 122,90 angeboten worden ist. Im Vergleich zu meinem alten ist er klasse. Ob andere noch besser sind kann ich nicht beurteilen. Ich nutze ihn täglich (oft mehrfach) und bin zufrieden. Stärkehaltige Früchte (z. B. Banane, Mango, Avocados, Feigen, Papayas) kann man nicht entsaften.
    Seitdem ich ihn habe, konsumieren wir wesentlich mehr Obst und Gemüse, auch solche Sorten, die ich früher nicht eingekauft habe. Als buntgemischter Saft schmeckt es uns prima *zwinker*.
    Ganz ♥-lich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen