Dienstag, 20. September 2016

Pingpong (9) und die letzten Schmetterlinge





http://www.schreibtischwelten.de/2016/09/06/bilder-pingpong-die-septemberrunde-ist-er%C3%B6ffnet/



In diesem Monat erfolgt das Vorgabebild
für das "Bilder-Pingpong" von Lucia, 
Blog: Schreibtischwelten.



Lucia´s Foto zeigt einen gebundenen Löwen.


Ich sehe auf dem Bild einen alten, ehemals stolzen "LEU." 
Schon viele Jahre in Ketten gelegen, gedemütigt und seiner Ehre beraubt...


Nun ist sein früheres, tapferes Herz gebrochen.
Er ist nur noch ein Schatten seiner selbst,
 sein Anblick ist zum Heulen!
Eine schiefe Krone auf dem Kopf hätte das "Bild des Jammers" noch unterstrichen, 
aber das wollen wir ihm dann doch nicht antuen. 
(schmunzel)

 *

 Hört sich das nicht sehr traurig an?
Ich hoffe, ich kann dich mit den folgenden Bildern wieder etwas aufmuntern... 


 Würde man mir so eine dicke Handlauf-Kordel um den Hals legen, 
dann würde mir das sicherlich auch nicht gefallen!

 *

In den letzten sonnigen Tagen, 
wurde der Sommerflieder in unserem Gärtchen,
von vielen "Tagpfauenauge-Faltern" angeflogen. 

*

 In der Dämmerung fanden die "Gamma-Eulen," 
den Weg zu uns.


Viel weniger Feldwespen, gab es in diesem Sommer?


Der Phlox blüht noch immer, die Rose ist verblüht...


Aber das "Banänchen" im Hintergrund 
ist noch ein Stück gewachsen!


Ein Schränkchen wurde gestrichen ...


Und nun sind die heißen Tage vorbei...




Es war eine schöne Zeit!


Deine








Kommentare:

  1. Hallo Heidi,

    auch gut umgesetzt, auch hier interessant, wie du das umgesetzt hast.
    Jeder sieht das halt anders, aber die kleine Katze ist auch mit dabei. Sehr gut.

    Lieben Gruß und schöne Restwoche
    Eva

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Heidi,
    auch ein Löwe darf traurig sein. Er trägt sein Schicksal auf deinen Bildern mit königlicher Würde (auch ohne Krone!). Die Schmetterlinge sorgen für Leichtigkeit und lassen den Löwen bestimmt lächeln.
    Vielen Dank fürs Mittun und Dabeisein und herzliche Grüße von mir zu Dir.
    Deine Lucia

    AntwortenLöschen
  3. Ja, liebe Susi, 'gedemütigt und seiner Ehre beraubt', das hast du richtig erkannt. So etwas kann einen nur traurig machen. Der liebe Gott hat schon gewußt, weshalb er dich mit Krallen zum Kratzen und Zähnen, die einen Strick auch durchbeißen könnten, ausgestattet hat.
    Ich denke mal, dass du in deiner Schmetterlingswelt schon weißt, wie gut du es auf diesem Planeten getroffen hast.
    Grüße Dein Frauchen von mir, weil es deine Ansicht hier so schön in Worte gefaßt und so tolle Fotos gemacht hat.
    Ein herzliches MIAU von Edith, der Katzenoma

    AntwortenLöschen
  4. Hallo ihr zwei,
    interessant, was um so ein vorgegebenes Bild entsteht.
    Super toll sind auch die Schmetterlinge. Auch hier bei uns habe ich viele gesehen. Mir kam es so vor, dass mehr als die Wochen zuvor. Wobei das wohl an dem phantastischen Wetter lag. Herrlich wars, oder?
    Grüßle zu euch.
    Jessica

    AntwortenLöschen
  5. Hola ihr Lieben,

    echt klasse umgesetzt und so hat es der Löwe wirklich verdient gemütlicher. Sein Blick macht einen ja schon selbst auch traurig^^

    Schön die Falter, einfach herrlich wenn man sie beobachten kann, und ich freue mich auch sehr das ihr auch noch einen schönen Sommer hattet. Einfach herrlich wenn man alles so genießen kann und sieht wie die Blüten ebenfalls lachen. Danke dir für das schöne ZiB, falls du magst dann verlinke es doch noch.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  6. Super umgesetzt liebe Heidi , er sieht aber auch traurig aus . Deine schönen Collagen mit den Faltern und Blumen gefallen mir gut .
    Deine Susi fühlt sich auf den Treppenstufen recht gut und stromert gern durch den Garten .
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  7. Ja liebe Susi....ein schöner Sommer war es doch. Fiona und Finn haben es auch sehr geniessen können. An Fiona merkt man das es vorbei ist, denn jetzt liegt sie meist wieder auf dem Sofa und ruht viele Stunden. Wie so oft im Herbst am Bodensee gibt es schon wieder Nebel die ersten Stunden des Tages. .
    Dein Fraueli zeigt dich wieder toll auf den Bildern.

    Liebe Grüessli
    Julia mit Fiona & Finn

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Heidi,

    wie traurig :-(, ja, an die Leine genommen das mag er sicher nicht. Du hast es gut umgesetzt und ihm den richtigen Blick verpasst. Ui, da habt ihr aber viele Schmetterlinge gesehen. Was für ein Wetterchen, toll für alle Zwiebelmarktgänger :-)).

    Liebe Wochenendgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Your flowers and critters are gorgeous!

    AntwortenLöschen
  10. Ja, ein trauriger Löwe..., immer wieder faszinierend, was für so ganz unterschiedliche Interpretationen zusammen kommen... Deine Schmetterlingswelt so schön. Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Heidi,
    dein Post enthält diesmal ja wirklich alles, klasse.
    Mietze, wunderbare Schmetterlinge, Feldwespen, Gamma-Eulen und wie immer tolle Blumen,
    einen Steinlöwen!
    Eine Steichaktion mit super Ergebnis. So schön zusammengetragen ich freu mich daran
    und mit dir!
    Herzliche Grüße
    von Monika*

    AntwortenLöschen