Donnerstag, 20. April 2017

Bilder-Pingpong

Brrr... der Frühling ist so kalt geworden!

Heute kommt unser Beitrag zum Bilder-Pingpong, 
welcher schon am Dienstag stattgefunden hatte. 


 
Das Vorgabefoto stammt von Ghislana und zeigt einen Keramikladen in Tokio.







Lieber neun mal im Keramikladen ein lauschiges Plätzchen gesucht, als im Freien an der frischen Luft...

 ... dieses Aprilwetter ist mir viel zu ungemütlich -
immerhin, heute scheint die Sonne!





 Deine
 






Dieser Beitrag ist verlinkt:

http://jahreszeitenbriefe.blogspot.de/2017/04/bilder-pingpong-26-was-aus-dem-foto.html
 

Kommentare:

  1. Das machst du richtig, Miezekatz 😃, und du erinnerst mich jetzt auch daran, wie vorsichtig sich unsere allererste Katze immer zwischen die Krüge und Vasen meiner Mutter platzierte, nie fiel dabei was runter. Ihr Katzen könnt das nämlich... Dir und Heidi liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  2. ...Suchbild mit Katze also...schön gemacht...nur bewege dich nicht zu viel, sonst kann Mano noch viele Bilder legen ;-),

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  3. Supertoll. Eine gute Idee...ich habe die kleine Stupsnase sofort gesehen.
    LG susa

    AntwortenLöschen
  4. Ganz schön mutig, liebe Susi, wenn das man keine Scherben im Porzellanladen gibt! Und es würde mich wundern, wenn du Teetrinkerin bist. Ach so, jetzt kapiere ich, du hast dich nur versteckt, während dein Frauchen einkauft. Dann viel Spaß beim Suchen. Ich habe dich nur achtmal entdeckt. Vielleicht brauch ich doch mal wieder eine neue Lesebrille.
    Grüße dein Frauli von Edith, der Katzenoma

    AntwortenLöschen
  5. Ach susiöein, ich gebe dir ja Recht.
    Aber in einem solchen Laden ein Plätzchen zu suchen
    ist mutig!
    Einen angenehmen Donnerstag wünscht dir und deinem lieben Frauchen
    Irmi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Susi,
    da hast du dich aber mutig getraut zwischen all den edlen Tassen Platz zu nehmen.
    Aber wie man sieht warst du sehr geschickt und nichts ging zu Bruch, gut gemacht !
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Susi,
    jetzt bist du also die Katze im Porzellanladen. Pass nur auf das nichts runter fällt. Aber du hast recht. Dort ist es viel wärmer. Hoffen wir das der Frühling bald zurück kommt.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte, Rambo und Frauchen

    AntwortenLöschen
  8. Hahaha die Susi im Porzellanladen ob das gut geht, da fällt bestimmt was in echt.
    Toll gemacht alles Liebe vom Reserl

    AntwortenLöschen
  9. Toll gemacht und wie man sehen kann war Susi auch sehr vorsichtig. Finde ich immer toll bei Samtpfoten^^

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  10. Ich habe die Susi gleich entdeckt, die Susi im Porzellanladen... toll !!!
    So schöne Keramik, ich bin ganz verzückt und irgendwie passt Dein Post gerade wie die Faust aufs Auge. Ich hätte so gerne eine kleine wunderschöne Kaffeekanne, nur für mich, für 2 Tassen... ich stöbere seit Monaten auf Trödelmärkten, war gerade heute in einer Möbelbörse in der Haushaltsauflösungen landen und guckte auch dort nach einer kleinen Kanne. Bisher sah nichts passendes, eine schöne Form soll sie haben, kein blaues oder grünes Muster, gerne irgendwas mit rot, rosa... oder so... na irgendwann werde ich MEINE Kanne finden :)
    Außerdem wollte ich heute bei Deinem "Guckloch" mitmachen, nix da - das Guckloch hat Urlaub, sowas :). Ein richtig altes Foto habe ich nicht, aber immerhin sind es 45 Jahre... na ich warte bis das Gucklauch den Urlaubsmodus beendet und reiche dann nach!
    Nun wünsche ich Euch Damen (Susi & Heidi) ein schönes, gemütliches Wochenende.
    Liebe Grüße von der Insel Rügen, Mandy

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Susi,

    Das BilderPingpong kannte ich bisher noch nicht und finde das eine klasse Idee! Da hast du es dir aber schön gemütlich gemacht, ein toller Platz! Hoffentlich gibt es nachher keinen Scherbenhaufen ;-)

    Vielleicht magst du ja mal auf einen kleinen Sprung bei mir vorbeischauen.. Ich würde mich sehr über deinen Besuch freuen! ;-)

    Liebe Grüße sendet dir
    Rebecca

    AntwortenLöschen