Mittwoch, 6. Januar 2016

Blick in die Vergangenheit...





http://zaunblicke.blogspot.de/



Heute nur zwei Fotos,
und diese sind total irritierend, 
oder auch ganz lustig?






Was macht denn die Frau 
in diesem alten Kinderlaufstall?


(Das ist Frauli´s Mama in ihrer Lehrzeit)








 "Frau" hämmert was das Zeug hält!

("Frau" absolvierte aber keine Schreinerlehre oder dergleichen,
sondern eine Ausbildung zur Haushaltsgehilfin 
und der Laufstall samt Inhalt,
 stand im damaligen Pfarrhof in der Pfarrgasse)




 Sogar der alte Lehrvertrag von damals 
und die zugehörigen Zeugnisse sind noch vorhanden.



Klick, zum Vergrößern



In schlechtem Zustand zwar,
aber immerhin sind diese Papiere an die 75 Jahre alt!
 Der Vertragspartner des Lehrvertrages war die Frau des damaligen Pfarrers.






In dieser Mappe waren die alten Papiere, 
die ganzen Jahre aufbewahrt.



 Klick, zum Vergrößern




Und wer weiß, vielleicht findet sie sogar jemand interessant?





  
Das ist unsereins in der Ausbildung.
Es wurde nicht gehämmert, aber Maß genommen!



Deine





 

Kommentare:

  1. ... das erste Bild ist ja gleich ein Brüller :-)

    Herzlichst - Monika

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Heidi!
    Klasse diese alten Fotografien und auch den Erhalt der alten Dokumente.
    Ich habe neulich auch noch Bilder von der Schriftsetzertaufe nebst Zeugnisse von meinem verstorbenen Vater gesehen.
    Wahnsinn was darin für viele tolle Erinnerungen stecken.
    Ich wünsche dir nun eine wunderschöne Restwoche! SUSANNE

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Heidi,
    das sind ja wirklich köstliche Fotos. Toll, was du noch alles an alten Bildern zu bieten hast. Da muss ich demnächst bei meinen Sachen auch mal wieder gucken.
    Herzliche Grüße
    Elke
    __________________
    mainzauber.de
    elkeheinze.de

    AntwortenLöschen
  4. Hallo ihr Lieben,
    lustige Fotos von der Susi-Oma im Laufstall und das Zeugnis ist ja wirklich ein interessantes Dokument, gut das ihr es noch habt, es ist ein schönes Erinnerungsstück.
    Alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  5. Jaaa, es ist schon wunderbar liebe Susi. Diese alten Fotos, ich habe mir schon oft überlegt, wie unsere
    Kinder und Enkel das mit den digitalen Fotos so machen und ob sie auch noch die alten Bilder aufheben.
    Ich finde es schön, habe aber auch noch eine ganze Menge zu bieten. :-))).

    Ganz liebe Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen
  6. Hola ihr Lieben,

    das ist ja witzig, also als ob ich ne Eingebung gehabt hätte denn ich bin heute auch mit meinem Beitrag dabei

    klick

    Einen tollen Beitrag kann man hier wieder lesen und sehen. Was für klasse Fotos, ich habe auch herzlich lachen müssen. Klasse auch dass du noch die alten Zeugnisse und den Lehrvertrag zeigen kannst. Weia, 10 und 15 Mark im Monat, für damals bestimmt zwar nicht so wenig aber dennoch kaum vorstellbar und haben mich an meinen ersten Lohn denken lassen^^

    Ich fand es sehr interessant und finde es auch spannend, denn was wurde denn da Maß genommen liebe Susi? Magst du und das auch noch verraten...wo du doch so fleissig mitgeholfen hast?

    Euch noch einen schönen Tag wünschend sende ich liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  7. ...irgendwie will es nicht mit der Verlinkung (auch Vorschau will nicht), daher nochmal die URL

    http://casa-nova-tenerife.blogspot.com.es/2016/01/gara-und-jonay.html

    AntwortenLöschen
  8. *lach* das sind wirklich lustige fotos. danke für diesen herrlichen lacher heute. tja.. wer weiß warum sie in dem laufstall stizt - vielleicht ne wette verloren ? *lach*
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen
  9. Dass Du, liebe Susi, in der Ausbildung bist, glaube ich Dir erst, wenn Du hier Deinen Lehrvertrag veröffentlichst. Bis dahin hast Du Zeit, Dir eine 'Berufsbezeichnung' auszudenken. Ich bin gespannt...
    Natürlich, liebe Heidi, hat es mich interessiert, was es mit dem Laufstall auf sich hatte. Aber noch spannender hätte ich die zu zahlende Lehrlingsvergütung gefunden. Wenn die Frau Pastor Lehrlinge ausbilden durfte, muß sie ja wohl Hauswirtschaftsmeisterin gewesen sein. Oder war sie dafür schon deshalb prädestiniert wegen der Tatsache, dass sie die Frau des Pastors war? Wundern würde mich auch nicht, wenn sie außer Kost nur ein Taschengeld erhielt, das zweimal im Monat fürs Kino reichte. Habe ich da etwas übersehen oder klärst Du noch auf?
    Liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Edith,
      ...natürlich braucht das Susilein keinen Lehrvertrag, es lernt in der Schule des Lebens und war auf den Fotos ca. ein Jahr alt. Die Lehrlingsvergütung (steht im Vertrag) betrug im ersten Lehrjahr 10 Reichsmark und im zweiten 15 RM. Die Frage, welchen Beruf oder qualifizierte Ausbildung die Frau des Pfarrers besaß, kann ich beim besten Willen nicht beantworten.

      Löschen
  10. Hallo liebe Heidi,
    was für schöne Fotos von Deiner Mama im Laufstall... ich musste sooo schmunzeln und sogar den Lehrvertrag hast Du noch.
    Ich muss auch mal wieder in den alten Alben stöbern.

    Liebe Susi,
    Frauchen hat Dich aber auch gut fotografiert. Susi als Folien-ausmess-helfer oder wie heißt nochmal Dein Ausbildungsberuf? ;-) Das sieht ja so aus als ob das noch Reste vom renovieren sind. Was hast Du denn da ausgemessen?

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Biggi,
      ...als das Susilein noch jünger war, spielte sie sehr gerne "Fangen, mit der Spitze des Meters!"
      Dabei dirigierte das Frauli den Meter unter/hinter einem Gegenstand (hier war es die Folie) und die Spitze lugte aus einem Versteck heraus, die Susi hat diese dann anvisiert, angesprungen oder/und mit der Pfote erwischt.

      Löschen
  11. Liebe Heidi,

    das sind ja lustige Fotos von der Teenagersusi :-)). Süß, dieses Spiel wird hier auch gerne gespielt, fangen ist einfach ein toller Zeitvertreib.

    Ich finde die Fotos von Deiner Mama im Laufstall auch herrlich. Es scheint ihr gefallen zu haben und der Lehrvertrag ist ja wirklich ein ganz besonderes Schriftstück, unglaublich mit wie wenig Geld man damals auskommen musste. Schön, dass Du diese Dinge in Ehren hältst.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  12. schön sind die Susi-Bilder :-)
    und die alten Fotos von deiner Mama im Laufstall finde ich auch klasse.
    Ich überlege jetzt schon dauernd, auf was sie da so eingeschlagen hat ... hat sie irgendwas weichgeklopft?
    oder aufgeschlagen? ich werde vermutlich bis zum Einschlafen weiter grübeln ;-)

    herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  13. Wirklich schön, diese Erinnerungen, liebe Heidi, und auch interessant, was frau damals in Haushaltschulen lernte - heute werden da sicherlich keine Laufställchen mehr zusammengezimmert, was eigentlich schade ist. Und Susi, wofür nimmst du da eigentlich Maß - ich bin neugierig!?!?!
    Zum Abschluss hätte ich noch eine Bitte an dich / euch: Heute gibt es für meine neue Bloggeraktion eine Vorankündigung! In der Aktion geht es um Achtsamkeit, Nachhaltigkeit, Lebensqualität ... - um Natur, um Umwelt, ums Selbermachen von hübschen Dingen - also um Themen, die so oder so auch bei dir immer wieder auftauchen. Ich würde sehr mich freuen, wenn du da das eine oder andere Mal mitmischen würdest und wäre dir übrigens auch sehr, sehr dankbar, wenn du diese Aktion bei deiner Leserschaft ein bisserl bewerben könntest - vonwegen "weitere Kreise ziehen" - ist schließlich ein Thema, das uns alle angeht und das jede erdenkliche Unterstützung benötigt...
    Alles Liebe und schon mal ein wunderschönes, angenehmes, gemütliches oder bewegtes Wochenende (inkl. Bäuchleinkraulern für Susi)!
    Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/01/a-new-life-bald-gehts-los-mit-der-neuen.html

    (⁀‵⁀,) ✿
    .`⋎´✿✿¸.•°
    ✿¸.

    AntwortenLöschen
  14. *lach* die Bilder sind ja wirklich genial :)

    Was man früher so alles in der Lehre machen musste ;) scheint eine lustige Person gewesen zu sein, wenn man die Fotos richtig deutet. Solche Erinnerungen sind wirklich Klasse.

    In meiner Familie sind viele Dinge schon lange entsorgt, deshalb sind diese Fundgruben relativ schnell erschöpflich, leider.

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  15. Das war ja ein gelungener Schnappschuss!
    Echt klasse was deine Fraueli noch an alten Dingen besitzt..."staun".
    Deine Bilder liebe Susi sind ebenfalls voll toll. :-)

    Grüessli
    Fiona mit Fraueli

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Heidi,
    und ob deine Foto`s und alten Dokumente interessant sind !!!!! Ich finde es immer wieder faszinierend und weißt du denn mittlerweile, was deine Mama da so hingebungsvoll "be"schlug ? *lach*
    Susi`s Ausbildung ist köstlich und vielleicht liebt sie dieses Spiel auch heute noch, so wie Paula :-)
    Ich wünsche euch beiden einen gemütlichen Sonntag, <3liche Grüße Renate :O)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. fast vergessen :
      Ich freue mich auch gaaaaanz besonders, dass das Guckloch weiter geht !!!!!! :O)

      Löschen