Dienstag, 12. Oktober 2021

Die Fahrt ...

 ...nach 'Corvey' 
erfolgt per Schiff!
 
 
Eine gute Lösung, 
wenn man noch rätselt: 
Wird es Regen geben
 oder nicht?
 
 
Das Schiff fährt fluss-
abwärts, doch zuvor fließt 
noch in 'Bad Karlshafen,' sehr 
gut sichtbar, die Diemel
 in die Weser!
 
 
Die Räder sind mit an Bord!


Leute steigen ein
 und aus, an mehreren 
Stationen legt das Schiff an,
der Weser-Radweg bleibt in
 Reichweite, er verläuft
  gleich nebenan!
(Bild-Hintergrund)
 

Nicht sehr breit 
und geradezu steil ist die
 Weide und trotzdem, ein 
guter Platz zum Leben!


Etwa 1,5 Std. dauert
die Fahrt zur Anlegestelle...
(wenn die Schreiberin das richtig 
in Erinnerung hat)
 

Fertig machen,
 zum Aussteigen bitte!
(Und der Foto ist leider immer noch 
auf Nachtmodus eingestellt)

 
Dem Anschauungsmaterial 
nach zu urteilen, muss es im 
Inneren dieses Weltkulturerbes, 
Erstaunliches zu sehen geben?
 

'Corvey' ist eine
 ehemalige (1200 Jahre alte)
 Benediktinerabtei, mit einem
bedeutsamen, karolingischen
 Kloster und wervoller Bibliothek.
Das kann man alles googeln...

Doch den Fahrrädern wird
 hier schon die Einfahrt in
 den Hof verweigert!
(was durchaus verständlich ist)
 

Deshalb wird das
 Ganze nur von Aussen 
begutachtet und ein kleiner
Blick hineingeworfen.
(Versorgungshof)
 

Doch das Fahrrad
 ruft bereits ungeduldig:
 'Los geht's!'
 
 
Auf dem berühmten
Weser-Radweg geht 
es nun zurück, das
 sind etwa 25km!
 
 
Die 4 Radler sind
schneller als das Schiff 
vom Vormittag unterwegs, 
das hier zufällig, auch gerade
 in die selbe Richtung fährt.
 

Teilweise scheint die 
Sonne, manchmal zeigt der
 Himmel dunkle Wolken -
 doch es regnet nicht!
 

Noch ein Tor für Nova, 
im Hintergrund liegt das
 'Schloss Fürstenberg!'
 

Und was gibt's hier zu sehen?
 

Na, die Schafe 
vom Vormittag, die man 
schon vom Schiffsdeck aus,
 beobachten konnte!
 

Hat's Dir gefallen?
 Vom Weser-Radweg, würde 
ich gerne noch mehr erzählen,
 der fährt sich nämlich, wie 
wie man hört, spielend leicht
 und unheimlich schön?

Deine
 




Der Beitrag ist/wird verlinkt:




11 Kommentare:

  1. eine sehr schöne Tour habt ihr gemacht
    Corvay ist mir auch ein Begriff auch wenn ich (glaub ich) noch nicht dort war ;)
    schön dass du uns mitgenommen hast

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  2. von Helga,

    Ja liebe Heidi, Flüßeradwege sind die schönsten hier zu Lande. Gerne wäre ich mitgeradelt, nun müßen wir Abschied nehmen vom Radelwetter und so vielen sommerlichen Events. Graue, düstere Zeiten brechen an und Zwetschgenkuchen gibt es auch nur noch aus dem Tiefkühler. Laß uns warme Gedanken machen oder einfach Susi fragen wie wir damit umgehen sollen. Ach wir singen einfach, Frühling, Frühling laß dein blaues Band wieder flattern durch die Lüfte......
    Schön daß wir wenigstens mitradeln konnten in Karlshafen.

    Danke fürs zeigen und liebe Grüße von Helga und Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Hahaha voll cool Heidi, Du machst Dich aber auch gut als Wachfrau:-)))) herrlich auch das Video und liebe Grüße an Dich und Deine Mitradlerinnen

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja Klasse, eine schöne Tour. Ja der Weser Radwanderweg lässt sich superleicht fahren.Manchmal fahre ich auf ihm hier in der Nähe. Zwischen Weser und Aller bin ich zu Hause,
    liebe Grüsse, Klärchen

    AntwortenLöschen
  5. That looks fab!! What a lovely way to explore! #MCoW

    AntwortenLöschen
  6. DAs ist ja klasse...schon allein die Tour auf dem Wasser und dann so schöne Orte angefahren. War bestimmt ein ganz toller Ausflug und danke dir auch für das versteckte T welches du noch entdeckt hast. Freue mich dass du mit dabei bist.

    Liebe Grüsse

    Nova

    AntwortenLöschen
  7. Das war ja eine tolle Tour....hätte mir auch gefallen.
    Eine Tour mit dem Schiff und alles von der Wasserseite ansehen,
    und dann zurück am Ufer entlang...einfach toll.
    Schade, dass ihr die Benediktinerabtei nicht ansehen konntet.
    Leider kann man ja Fahrräder nicht mal irgendwo abstellen. Selbst abgeschlossen immer ein Risiko.
    Ich danke dir für diesen schönen Ausflug.
    LG. Karin M.

    AntwortenLöschen
  8. A wonderful way to travel and fantastic things to see!

    Thanks for sharing your link at My Corner of the World this week!

    AntwortenLöschen
  9. Es war ja ganz schöner Andrang zum Schiff. Tolle Idee hin mit dem Schiff zu fahren und zurück mit dem Rad. Und so viele Schafe. Wie schön, dass das Wetter sich gehalten hat.

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Heidi,
    zuerst mit dem Schiff hin und dann auf dem Radel zurück - das klingt nach einer sehr schönen und gemütlichen Radtour. 25 Kilometer sind fürs Popöchen und die Strampelbeine durchaus eine Herausforderung, aber keine Gewalttour. Das würde mir auch gefallen. Und wenn's dann noch Schafe zu sehen gibt, bin ich sowieso sofort dabei! :-DD
    Hab eine schöne neue Woche und wunderbare Herbsttage.
    Natürlich auch zärtliche Susi-Krauler - herzlichst, Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2021/10/italien-reisebericht-pause-in-ferrara.html

    AntwortenLöschen
  11. What a wonderful way to spend a day. Beautiful area.

    AntwortenLöschen

Mit Abschicken des Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass Deine gemachten Angaben zu Name, E-Mail, ggf. Hompage und die Nachricht selber gespeichert werden. Nur wenn Du unter "Anonym" kommentierst, werden die Daten nicht gespeichert.
Wenn Du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail,
die Du in deinem Profil von Google angegeben hast. Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und Dir eine entsprechende Nachricht übersandt. Auch durch Abonnieren meines Blogs erklärst Du Dich mit der Speicherung Deiner Daten einverstanden. Weitere Informationen findest Du in der Datenschutzerklärung.