Freitag, 12. November 2021

Ein letztes Mal...

 ...den Bad-Karlshafener-Radurlaub
 Revue passieren lassen.
 

Steil ging es bergauf
 zur Krukenburg und zum
 gleichnamigen Cafe, das trotz 
der exponierten Lage, noch
immer geschlossen hatte?
 

So ein Pech aber auch, 
im doppelten Sinne, denn
 es fing just zu regnen. an...
 

... als man ein Stück weiter, 
bergaufwärts, gerade dabei 
war, die Krukenburg
 zu besichtigen!
 

 Doch beim Besuch des 
'Klosters Helmarshausen'...
 

...schien die Sonne wieder!
 

'Welch' ein Glück!'
 

Hier fühlte sich die 
Schreiberin schon sehr vertraut... 
 

Dank, den lieben
Bloggerinnen, die auch 
schon hier gewesen...
 

...und darüber (auch über 
den alten, großen Baum) 
berichtet hatten!
 

'Glückliche Schweine' 
gab es zu sehen auf 
dem 'Erlenhof'...
 

 Nicht weit 
entfernt von dem
 'Papageienhof Dreiländereck.'


In Erinnerung bleiben,
 wird auch die Stadt selbst, 
mit ihren prägnanten, alten
 Häusern im Ortskern.
 

1699 gegründet, hieß 
der Ort 'Syburg' und war 
eng mit dem Schicksal der
 Hugenotten verknüpft. Ein 
Besuch im Hugenotten-
Museum ist daher sehr
 empfehlenswert!
 

Es war ein schöner Urlaub, 
resümiert die Schreiberin, 
nur wird sie nie wieder....
 
 
...das Pedelec mit in einen
 IC oder ICE nehmen!
 
Das ist nicht nur für eine, 
sondern auch für 4 Frauen, 
viel zu schwer!


Deine
 







Der Beitrag ist verlinkt:
 


11 Kommentare:

  1. Es war wieder ein Genuss euch auf eurer so reichen Tour zu begleiten. Ganz bequem ohne die Velos verladen zu müssen. Burg, Kloster Museum, alles so spannende Orte wo auch wir gerne verweilen würden.
    Danke sagen für den sehr anschaulichen Bericht - Ayka und ihre Begleiterin

    AntwortenLöschen
  2. Die Orte hätte mir auch viel Spaß gemacht, einfach nur schön sich neben dem Weg auch noch der Geschichte und den Zeitzeugen "widmen" zu können. Schade mit dem Café und hoffentlich kein Genickbruch durch die Pandemie, wie ja so einigen ergangen.

    Danke dir für diesen letzten Abschnitt des Urlaubs und dass du uns wieder so schön bebildert und beschrieben mitgenommen hat. Ich habe es genießen können, und falls du magst würde ich mich auch freuen wenn du damit morgen beim T mit dabei bist. Besonders das von der Burg strahlt mich so an *gg*

    Euch ein schönes Wochenende und liebe Grüssle rübergeschickt

    Nova

    AntwortenLöschen
  3. Hach Heidi, danke für den schönen Bericht(e)aus dem äußersten Zipfel unseres Hessenländles. Schade, dass Ihr so Pech mit dem Wetter hattet und es nicht immer trocken war. Herrje dann war das nicht so gut mit der Bahn und den Rädern...schade... trotzdem waren wir gerne mit dabei und haben nun Orte kennengelernt die wir auch nicht kannten.

    Liebe Grüße
    Kerstin und Helga

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Heidi,

    vielen Dank für die schönen Bildeindrücke ...

    Wünsche Dir ebenfalls ein schönes Wochenende

    LG Bernhard

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Heidi,
    wenn auch das Wetter es nicht so gut gemeint hat, so war es doch ein
    interessanter und bereichernder Ausflug. Durch deine imposanten Fotos
    konnte man sich so wirklich hineindenken in diese Zeit, danke.
    Sei lieb von mir gegrüßt in deinen Tag, Karin Lissi

    AntwortenLöschen
  6. herrliche Bilder und Eindrücke habt ihr mitgebracht
    auch wenn das Wetter mal nicht so wollte ;)
    und Fahrräder im ICE ist wohl auch nicht so ideal ..
    na ihr habt es ja geschafft

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  7. ....war jetzt mit meinem "ohne Hilfsmotor" ausgestatteten "MB" nicht immer ganz leicht, aber sehr interessant mitzuradeln!!!
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Heidi,
    das ist eine hessische Gegend, die ich auch überhaupt nicht kenne. Ich glaube, da lohnt sich wirklich einmal ein Besuch. Vielen Dank für die schönen Eindrücke.
    Herzliche Grüße – Elke

    AntwortenLöschen
  9. Danke für das Mitnehmen auf eure Fahrt. Nun wird es langsam zu kalt und regnerisch. Aber wir hoffen, dass wir auch im nächsten Jahr wieder mit auf Reisen per Rad gehen dürfen.

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Heidi,
    auch diese Schlussetappe sieht wieder sehr schön aus - und zum Glück hat der Regen ja nicht allzu lange gedauert. Ich fürchte, einige Lokale haben den Lockdown nicht überlebt, außerdem gibt es einen Gastronomie-Arbeitskräftemangel - also werden manche Cafes, Restaurants und Hotels so bald nicht mehr öffnen... Und bei uns ist inzwischen ja schon wieder ein Lockdown...
    Ganz herzliche rostrosige Grüße an dich,
    von der frischgebackenen Oma Traude 😊👶🏼👵🏻
    https://rostrose.blogspot.com/2021/11/mit-tina-und-goga-durch-wien-teil-2.html

    AntwortenLöschen
  11. PS: Noch vergessen - weil du geschriebne hast "Ich freue mich schon auf Sonntag, auf 'Vienna Blood!'": Ich hoffe, der erste Teil hat dir gefallen! Der Teil mit den Mönchen, in dem Edi mitgespielt hat, kommt (soweit ich gelesen habe) erst am 5. Dezember ins Deutsche Fernsehen. Man kann ihn vor allem in einer Szene gut erkennen, und zwar, als alle Mönche den Speisesaal betreten und sich an den Tisch setzen - da setzt er sich direkt vor der Kamera hin. Auch sonst ist er noch ein paarmal im Bild. Aber alle Szenen sind sehr kurz, wir haben ihn manchmal erst erkannt, als wir die Aufnahme noch einmal verlangsamt ansahen. Und beim Singen der Mönche ist er zwar im Bild, aber da tragen alle Mönche Kapuzen und es ist die Stimmung der Szene so dunkel, dass man keine Gesichter erkennen kann ;-)
    Alles Liebe nochmal und herzhafte Susikrauler

    AntwortenLöschen

Mit Abschicken des Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass Deine gemachten Angaben zu Name, E-Mail, ggf. Hompage und die Nachricht selber gespeichert werden. Nur wenn Du unter "Anonym" kommentierst, werden die Daten nicht gespeichert.
Wenn Du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail,
die Du in deinem Profil von Google angegeben hast. Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und Dir eine entsprechende Nachricht übersandt. Auch durch Abonnieren meines Blogs erklärst Du Dich mit der Speicherung Deiner Daten einverstanden. Weitere Informationen findest Du in der Datenschutzerklärung.