Montag, 24. Juni 2019

Ein Tagesausflug...

 ...in das "Rosendorf Steinfurth," bei Bad Nauheim - 
Deuschlands ältestes & schönstes Rosendorf!
(Beitrag enthält unentgeltliche Werbung wegen Namensnennung)


Es gibt dort 4 Rosengärten, 4 Gärtnereien 
und sogar ein Rosenmuseum!


Hinter dem Museum gibt es diese alte Scheune (?)
und die soll auch nicht unerwähnt bleiben!


Das Dorf hat noch viel mehr zu bieten,
 neben der schönen alten Kirche mit Trauerweide, 
dem alten Fachwerk und der großen Toreinfahrt,
 zeigt sie allerdings Rosen, Rosen, Rosen!


DARF ICH BITTEN?


'Kerstin' ist auch wieder mit von der Partie...


Und ebenso die Freundin von der REHA, 
Du kennst sie schon von einem früheren Besuch.


Die Schreiberin muss das Bäuchlein einziehen?
'Müsste' vielleicht, es sieht auch genau so aus.
 (...haha, es war aber nicht so)


Schauen wir uns doch gleich einmal...


... die fotogene "Hochzeitslaube" an?


Sehr schön passt "Kerstin" wieder ins Bild!


Schade, das der berauschende Rosendurft,
der überschwenglich in der Luft schwebt, 
nicht mit auf's Foto passt!


Bienenweiden gibt es in vielen Farbsortierungen.


"MalerRosen,"...


Das ist tatsächlich, die richtige Bezeichnung...


... für diese großblumig-gesprenkelten Rosensorten!


Die ganze Anlage, ist ein einziger Traum!


Der Rasen ist auch Weg und somit begehbar!


Ein wahrhaftiges Rosenparadies!


Stünde die Sonne nicht mittlerweile hoch im Zenit 
(nebenbei, wir haben gerade Mittsommer), dann 
wären die Fotos wirklich besser geworden!


Inzwischen brennt sie auch, die Sonne und man beschließt,
 den Rest des Tages, lieber im schattigen Bereich 
"Bad Nauheims" zu verbringen.


Berauschend für die Sinne, war der Besuch dieses 
Rosengartens und deshalb wird auch gleich überlegt,
 sich im nächsten Jahr vielleicht noch einen weiteren, 
der insgesamt 4 Rosengärten, anzuschauen?


 "Bad Nauheim", am Teich...


Man soll sie nicht füttern!


Müssen sie deshalb schon so früh und
 selbstständig auf Nahrungssuche gehen?


Aber horch' doch, die Gänsemama ruft schon?
Jedoch, einen Nachzügler gibt's immer!


Deine 




Ganz schlicht, die Röslein zu Hause im Gärtchen,
Inzwischen sind sie leider verblüht.


 Doch schon wurde erneut gerätselt, wo eventuell doch
noch, so ein kleines Kletterröschen im Garten
 seinen Platz finden könnte?


-  Selbst auf dem Müll, bleibt eine Rose eine Rose  -

Jean de Chalon (1301 - 1335), auch Johann von Chalon, Bischof von Langres


Der Beitrag ist/wird verlinkt:
(Beim Anklicken werden Daten durch Drittanbieter gesammelt)

https://casa-nova-tenerife.blogspot.com/2019/06/zitat-im-bild-246.htmlhttps://casa-nova-tenerife.blogspot.com/2019/06/t-in-die-neue-woche-149.htmlhttps://myworldthrumycameralens.blogspot.com/2019/06/my-corner-of-world_19.html

https://floral-passions.blogspot.com/2019/06/friday-bliss-41-happy-midsummer.html



Kommentare:

  1. Liebe Heidi,

    ich bin ganz berauscht von Deinen wunderschönen Aufnahmen und dieser herrlichen Rosenpracht. Das würde ich mir zu gerne auch mal anschauen. In Bad Nauheim wohnten mal Verwandte von uns. Für einen Kurztripp ist es aber leider viel zu weit.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Susi,
    einen herrlichen Ausflug hat deine Schreiberin gemacht. Die Blütenpracht ist wunderschön. Unser Frauchen ist ganz begeistert und kann sehr gut verstehen das nun für zu Hause auch ein zusätzliches Rosenplätzchen gesucht wird. Die kleinen Nilgänse sind sehr niedlich. Ganz bestimmt hat es der kleine Nachzügler auch noch zur Mama geschafft.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte, Rambo und Frauchen

    AntwortenLöschen
  3. I cannot imagine being in all that beauty!!!! I would take a million pics!

    AntwortenLöschen
  4. WOW das sind ja traumhaft schöne Impressionen, was für ein Blütenmeer.

    Sommerliche Grüße
    von Anke

    AntwortenLöschen
  5. Wir sitzen einfach da und staunen, staunen, staunen. Was für tolle Bilder hast du uns aus dem Rosengarten mitgebracht. Selbst der Duft steigt in unsere Nase bei diesem Anblick. Einfach wunder, wunderschön.
    Die Staunende Ayka mit ihrem Frauchen

    AntwortenLöschen
  6. Das ist mehr als Wahnsinn...wenn man jetzt schnuppern könnte wäre man wahrscheinlich total berauscht von dem Duft ;-))) Das ist eine Blütenpracht, in der Form habe ich noch nie soviele Rosen gesehen. Einfach nur wunderschön und ich danke dir dass du uns so toll bebildert mitgenommen hast. Ebemsp für die vielen T’s und das schöne ZiB dem ich nur vollkommen zustimmen kann.

    Würde mir wünschen ich hätte für Rosen auch ein Händchen, aber die wollen bei mir nicht, warum auch immer.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ups...lagen die Finger falsch auf *gg* Ebenso sollte es heissen ;-))

      Löschen
  7. Beautiful roses. I love to visit rose gardens and smell the fragrance. Cute ducklings.

    AntwortenLöschen
  8. Wie wunderschön sind die Bilder mit den Rosen. Ja, ich würde auch gerne den Duft schnuppern können Und erst die kleinen Gänseküken. Toll, dass sie schon so selbständig sind.
    Für ein kleines Kletterröschen findest du sicher noch irgendwo ein verwunschenes Plätzchen :-)

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Heidi,
    ich bin schon oft an dem Schild der "Rosenstadt Steinfurth" vorbeigefahren. Jetzt weiß ich, dass ich beim nächsten Mal nicht vorbei sondern abfahren muss! Was für ein herrlicher Garten. Die "gesprenkelten Rosen" sehen fantastisch aus!
    Danke ♥ fürs Mitnehmen. An Deinen Fotos kann man sich wirklich nicht satt sehen und möchte immer mehr....
    liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Heidi,
    danke an Euch, dass Ihr uns durch ein Rosenparadies mitgenommen habt.
    Tolle Bilder und ich glaube in echt sind die Rosen noch viel, viel schöner!

    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  11. wow
    was für eine Rosenpracht
    das muss ja betören duften
    aber am besten gefällt mir die Rose auf dem Zib
    sie ist wunderschön
    deine Schreiberin hat sicher viel Spaß bei ihrem Ausflug gehabt

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  12. von Helga:

    Liebe Heidi/Susi,

    da habt ihr zwei Rosaschönheiten ja wieder einen tollen Trip gemacht. Nein, stimmt garnicht, ihr wart ja zu dritt. Ein Rosenmeer habt ihr euch da ausgesucht, so viele Blüten
    werden auch nicht auf einmal verblühen und es bleibt lange duftend und bunt in Steinfurth. Nur daß uns da leider verborgen blieb, was ihr da so heimlich alles nach Hause getragen habt, kann man nur erraten. Des Kerschtinle hat sich ein Duftröschen geschnappt und die Heidi wohl ein Kletterröschen.? Wer kann da schon widerstehen. Ja, es war euch erlaubt ich habs ausdrücklich genehmigt. Auch mit Susi hab ich gesprochen, sie war ebenfalls einverstanden. Auch die Bienen haben mit dem Köpfchen genickt, "paßt scho".
    Was macht eigentlich der neu angelegte Sommerwiesenstreifen? Was ist alles aufgegangen? Susilein was ist aus Deinem Wc geworden? Berichte mal darüber.

    Schwitzige Grüße von der Helga

    AntwortenLöschen
  13. Da fahre ich auch sehr gerne hin. Steinfurth ist ja auch die Rosenstadt und kaufe gerne eine beim Rosenzüchter mit "Sch".
    Es ist schon unglaublich, welch schöne Sorten man dort bewundern und natürlich auch ergattern kann.

    Ganz tolle Bilder, liebe Heidi und euch wird dieser Tag in schöner Erinnerung bleiben. :-)

    Allerliebst auch die kleinen Nilgänschen. :-)

    Da wird es aber Zeit, dass der Nabu euch ein 2. Mal mitnimmt wie bei der letzten Tour angekündigt. Eigentlich ist die Steinkauzsaison vorüber und alle Kleinen sind schon flügge, was auch bei den Schleiereulen der Fall ist, es sei denn, die legen noch mal nach und es kommt zu einer Zweitbrut.

    Liebe Grüße und komm gut durch den heißen Sommertag
    Christa

    AntwortenLöschen
  14. ....da "schwappt" der Blütenstau buchstäblich über! - Berauschende Bilder!!!!
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Heidi,

    Dieses Dorf hat seinen Namen wirklich verdient! Charmanten Rosensorten und so wunderschön gestaltet. Lavendel sind wundervolle mit Rosen. Ein wahres Rosenparadies, und nichts anderes kann gesagt werden. Wunderschön, traumhaft! Schön, wenn du bei mir verlinkt hast. Liebe Grüsse und hab einen kühleren Abend, riitta

    AntwortenLöschen
  16. Wow, such beautiful roses. Just gorgeous! My husband and I visited Germany last fall. We were on a Rhine River Cruise.

    AntwortenLöschen
  17. The first pictures looks so much like the bank building in our small town of Powell River. It is in the townsite section that was built in 1910 or so. - Margy

    AntwortenLöschen
  18. What a great place to find! The colors of the blooms are fantastic and so many different kinds, wow!

    I'm delighted to have you join 'My Corner of the World' this week!
    My Corner of the World

    AntwortenLöschen
  19. Lieeb Susi,
    wie schön ist das denn? Ein ganzen Dorf voller Rosen! Herrlich! Herzlichen Dank daß Du uns all die schönen Bilder zeigst, die Deine Schreiberin mitgebracht hat von diesem tollen Ausflug!
    Habt noch einen wundervollen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  20. Ein tolles Rosendorf, ich habe den Rundgang sehr genossen und bedanke mich für diesen schönen Ausflug. Ich habe von diesem Rosendorf noch gar nichts gehört, schön das Du uns mitgenommen hast.
    Du hattest auch nach dem kleinen Specht gefragt - es geht ihm gut, er fliegt bereits wieder durch die Gegend, also Happy End,
    liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen

Mit Abschicken des Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass Deine gemachten Angaben
zu Name, E-Mail, ggf. Hompage und die Nachricht selber gespeichert werden.
Nur wenn Du unter "Anonym" kommentierst, werden die Daten nicht gespeichert.
Wenn Du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail,
die Du in deinem Profil von Google angegeben hast.
Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und Dir eine entsprechende Nachricht übersandt.
Auch durch Abonnieren meines Blogs erklärst Du Dich mit der Speicherung Deiner Daten einverstanden.
Weitere Informationen findest Du in der Datenschutzerklärung.