Freitag, 7. Dezember 2018

Advent...

...Advent, die Zeit, sie rennt!



Trotzdem sind das hier keine Rennmäuse und 
Stinkemäuse auch nicht und überhaupt sind 
Mäuse nicht zum Spielen da!


 Diese Worte sagte meine Schreiberin zu mir und
 ich habe sie ganz erstaunt angeschaut?


Sie meinte auch, ihre Mäuse wären sehr gebildet,
 weil es Lesemäuse sind!


Ich aber glaube, die können gar nicht lesen,
viel eher sind es Leseratten (wegen der langen Schwänze)...


...oder aber doch Kuschelmäuse?
Aus den ersten Nähversuchen, der Schreiberin
an ihrer Nähmaschine, sind diese Tierchen entstanden!


Ein Kuschelmäuschen für mich und die Lesemaus für Dich?

Einige Tierchen sind bereits auf die Reise gegangen.



Heute zog ein ungewohnter Duft durch's Haus, 
neben Buttergebäck wurden auch 
Kokos-Makronen gebacken...


 Nach einem alten handgeschriebenen 
Rezept der Schreiberin-Mutter. Hoffentlich 
ist die Schrift (trotz der Rechtschreibfehler)
 noch gut zu entziffern?

Höher als 200 Grad sollte der
Backofen aber nicht aufgeheizt werden.




Die erste Weihnachtspost ist eingetroffen.

Vielen Dank liebe Nova, auch für die lieben
 Worte im Inneren der Karte, wir freuen uns!

Eine schöne Adventszeit wünschen 
wir Dir und allen anderen Besuchern 
der Zaunwickenwelt ebenfalls!


Deine








Kommentare:

  1. Liebe Sussi
    da haben dich die Mäuse ganz schön verwirrt - aber hüpsch sind sie schon. Mit ihrer spitzen Nase sind sie sicher ganz gwunderig.
    Ganz liebe Adventsgrüsse von Ayka

    AntwortenLöschen
  2. Was für süsse Leseratten, also da kann ich gut verstehen dass es grosse Augen gab-jetzt vorab von dir liebe Susi weil du sie nicht anfassen sollst- dabei eignen sich doch gerade die langen Schwänze so prima zum hochwerfen *gg*

    Niedlich gemacht von Fraule, und den Duft kann ich mir sehr gut vorstellen. Das ist was für Menschennasen, verlockend lecker^^

    Freue mich auch dass euch meine Post gefallen hat und ich eine kleine Freude machen konnte.

    Wünsche euch noch einen wundervollen Tag und Start ins zweite Adventswochenende und sende liebste Grüssle rüber

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Susi,
    ach, das sind aber niedliche Mäuschen! Und so gar nicht für Dich zum spielen und kuscheln? Aber auch als Lesemäuschen sind sie allerliebst, hat Deine Schreiberin sehr schön gemacht :O) Und die Plätzchen duften herrlich ... ich mag die alten Rezepte von Oma auch sehr!
    Habt einen schönen Tag und ein gemütliches 2.Advents-Wochenende!🕯🕯🎄
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Heidi,
    die Leseratten sind wirklich wunderschön und diejenigen, die eine solch süße Maus von Dir bekommen, können sich glücklich schätzen.
    Die alten Rezepte sind einfach bewährt und mit Geling-Garantie, gell.
    Stressfreien Freitag und lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Heidi,
    so süße Rennmäuse :-)
    Wir wollen am Wochenende auch endlich backen!
    Ganz viele liebe Grüße von der Urte

    AntwortenLöschen
  6. Deine Lesemäuse sind wirklich niedlich geworden. Die dürfen natürlich nicht gefangen werden. Und dann noch Duft von frischen Plätzchen. Ihr habt es gut.
    Eine gemütliche Adventszeit noch..
    Lakritze, Amira, Luna, Tobias und Ingrid

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Heidi,
    ich kann es immer noch nicht glauben, dass so eine entzückende Lesemaus tatsächlich auf wundersamen Wegen zu mir hergefunden hat !
    Ich habe mich sooo gefreut.
    Und dass dies deine ersten Schneiderversuche sind macht mich staunend .
    Anscheinend bist du ein Naturtalent !
    Liebe Susi, ich hoffe, du weißt was du für ein tolles Frauchen hat.
    Laß es dir weiterhin gut gehen bei dir.
    ♥lichste Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  8. ein weitergeleiteter Kommentar von meiner Mama:

    Oh, Ihr zwei Lieben,

    so ein freundlicher Postzusteller heute, hat mir Post von Griesheim gebracht. Danke vielmals herzlich für dieses Mäuschen. Ich schätze Euere Näharbeit, ich kann nur stricken und häkeln, na ja, nähen direkt kann ich überhaupt nicht, aber flicken muß ich manchmal, wie der Schneider Böck, wenn an Jacke oder Hose, ein Knopf fehlt oder lose ist! Ach das mach ich garnicht gerne, die Nähnadel ist ein grausiges Instrument für mich. Jetzt habt Ihr aber noch einen Treffer gelandet, denn gerade heute beginne ich ein neues Buch " Gut Greifenau, Abendglanz" von Hanna Caspian und genau da hinhein hat sich Euer Mäuschen geschlichen. Nun kann nix mehr passieren, denn sein Rattenschwanz zeigt mir wo es lang geht. Ich danke nochmals, mit was hab ich das verdient? Ich hab schon eine so schöne Weihnachtskarte von Euch vor zwei Jahren bekommen, die hängt auch hier an einem langen Bändchen, eben alle Jahre wieder.
    Einen schönen zweiten Advent, der Weihnachtsmann legt jetzt täglich einen Zahn zu und läuft und läuft und läuft, immer schneller. 🎅🎅🎅🎅Liebe Grüße bleiben hier für Alle, die Helga

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Susi,
    stell dir vor, so ein schönes Lesemäuschen ist heute bei uns angekommen. Ohhhh, wie hat sich unser Frauchen gefreut. Sie kann doch überhaupt nicht nähen und bewundert all die schönen genähten Sachen. Mauze bitte deiner Schreiberin unseren herzlichsten Dank. Sie hat unserem Frauchen eine große Freude bereitet. Lecker sehen eure Plätzchen aus. In eurer "Backstube" muss es herrlich geduftet haben. Wir wünschen euch allen ein schönes Adventswochenende.
    Liebe Grüße vom Emma, Lotte, Rambo und Frauchen

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Susi,
    ich hatte soviel geschrieben und nichts geht.
    Ich melde mich heute Abend nochmals.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Susi,
    jetzt nochmals, es scheint jetzt zu funktionieren.
    Vielen lieben Dank für die bezaubernde Maus. Ich habe mich sehr gefreut und sie tobte schon ordentlich im Briefkasten und wollte raus. Spät war es, als sie heraus durfte, deshalb zeige ich sie erst morgen. Sie ist aber auch zu schön geworden und die Öhrchen so goldig.

    Wir gehen heute auf einen historischen Weihnachtsmarkt auf die Burg Hohenzollern, da bin ich schon gespannt. Mit alles Drum und Dran und er Prinz wird eine Führung machen und das Rahmenprogramm ist schon toll. Das mag ich, so ein schönes besinnliches Weihnachtskonzert mit Bach und Händel (der Komponist, meine ich!)
    Sodele nochmals lieben Dank und ein schönes Adventswochenende.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  12. ahh..
    hier tummeln sich die Mäuslein
    das ist aber auch arg wenn man nicht einmal damit spielen darf ..jaa eine hat den Weg auch zu mir gefunden
    ich hab mich ganz dolle gefreut
    gib dem Fraule mal einen Nasenstüber ;)
    hmm die Plätzchen sehen aber auch lecker aus
    da würde ich einmal Mäuslein spielen und naschen ;)

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  13. Danke ♥ Danke ♥ Danke ♥, liebe Heidi,
    ein Rennmäuslein hat seinen Weg zu mir gefunden.♥
    Die Überraschung ist Dir gelungen, meine Freude ist riesengroß!
    Die liebevoll gestaltete Karte und das Mäuslein haben sofort einen Ehrenplatz auf meinem Schreibtisch gefunden.
    Nochmals DANKE ♥
    herzlichst moni

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Susi, kannst du der Schreiberin bitte bestellen, dass die Kuschelmäuse-Leseratten einfach entzückend aussehen! So tolle erste Nähversuche habe ich an meiner Maschine nicht geschafft... Und den Duft der Weihnachtbäckerei kann ich bis hierher riechen - köstlich!
    Ganz liebe Rostrosen-Adventgrüße und Fellchenkrauler,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2018/12/thailand-reisebericht-teil-8-chiang-mai.html

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Heidi, liebe Susi,

    diese Mäuschen sind ja ganz besonders niedlich. Und ich weiß nicht, wie es kam, so ein Mäuschen hat tatsächlich doch auch den Weg zu mir gefunden. Liebe Susi, ich hoffe, du gehst mit den Süßen besonders freundlich um. Sie haben es verdient. Meins hat auf jeden Fall nichts zu befürchten, weil ja leider ... na, ihr wisst es ja.
    Ganz herzlichen Dank für die zauberhafte Überraschung und viele liebe Grüße - Elke (Mainzauber)

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Heidi und liebe Susi,
    DAAAAANKE für diese süße Maus (da muss ich aber aufpassen, das Katze Luna sie nicht sieht). Welch eine Freude!!!!!!! Eine schöne Überraschung.
    Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen

Mit Abschicken des Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass Deine gemachten Angaben
zu Name, E-Mail, ggf. Hompage und die Nachricht selber gespeichert werden.
Nur wenn Du unter "Anonym" kommentierst, werden die Daten nicht gespeichert.
Wenn Du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail,
die Du in deinem Profil von Google angegeben hast.
Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und Dir eine entsprechende Nachricht übersandt.
Auch durch Abonnieren meines Blogs erklärst Du Dich mit der Speicherung Deiner Daten einverstanden.
Weitere Informationen findest Du in der Datenschutzerklärung.