Dienstag, 13. März 2018

Schau´ ich hier...

.. . schau´ ich da, wo ist der Frühling?


Im Frühling summt und brummt
und krabbelt es und wenn man
Glück hat, dann scheint sogar
die Sonne...

Unsere Krokanten sind immer 
noch sehr blühfreudig, aber eigentlich 
suche ich heute Krabbeltierchen,
im Sand oder im Flug oder 
an der Hauswand?


Leider kann ich sie nicht finden,
egal wie sehr ich mich bemühe?

 Aber die Kätzchen an der 
Hängeweide heben schon
ihre Köpfchen in die Höhe!



Sie haben bereits den Weckruf 
des Frühlings vernommen...

Nun warten sie nur noch 
auf bienenfreundliche 
Temperaturen...
 
Ist es warm genug, 
dann werden sie gelb 
und fangen zu blühen an!
 
Da werde ich mich 
wohl noch einige Tage 
gedulden müssen?
 
 
Bis dahin möchte ich Dir
dieses Bienchen vorstellen.
 
Es wurde in Kunstharz eingeschlossen 
und ist darin bestimmt schon einige 
Jahrzehnte gefangen?
 
 
Gefunden hat es die Schreiberin 
bei einer Haushaltsauflösung.
An den Flügeln kann man 
erkennen, das es sich tatsächlich 
um eine Honigbiene handelt.
 
Der Honigtopf stammt aus Zeiten, 
da war von Insektensterben 
noch lange keine Rede. 
Die Schreiberin stellt sich die Frage: 
Finden wir dieses Design 
auch heute noch ansprechend? 
Darf es auf den Frühstückstisch?
 
Ich, die Susikatze würde sagen, 
schade um das tote Insekt! 
Lebend und umherfliegend wäre es 
 viel interessanter und wertvoller?

"Das braucht kein Mensch!"
(...und eine Katze schon garnicht)
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Deshalb gehört der Topf mit Biene in´s Guckloch und ist auch längst: "Passé"
 
 
https://zaunblicke.blogspot.de/2018/02/fruhlings-galerie-2018-fur-alle.htmlhttp://casa-nova-tenerife.blogspot.de/2018/03/zitat-im-bild-188.html
 
 




Kommentare:

  1. Sooo wunderbare Bilder, damit hast du gleich etwas Frühling in meine Hundehütte gebracht, denn draussen regent es Bindfäden und ein Sturm hat sich angemeldet.
    Dankegrüsse von Ayka

    AntwortenLöschen
  2. So schöne Krokanten-Suserlbilder, sehr schön auch die anderen Kätzchenbilder, ich mag so Tropfenbilder sehr gerne.
    Alles Liebe euch vom Reserl

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Susi,
    na der Frühling lässt sich nicht mehr aushalten, wenn auch eine Kaltfront hierher zieht.
    Damit müssen wir leben.

    Du hast mal wieder einen tollen Ausflug gemacht.

    Bei uns hier sind die Mauerwespen geschlüpft ein paar habe ich schon mal eingefangen.

    Hab einen schönen Tag und liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  4. Ja er kommt und lässt sich nicht mehr verleugnen. Das sind wirklich so schöne Aufnahmen von den Kätzchen mit den Tropfen geworden. Ebenso wie das ZiB für welches ich dir danke.

    Tja, und die Kugel, die Frage ist ja ob das Bienchen vielleicht nicht schon tot gewesen ist. So habe ich z.B. schon tote Schmetterlinge gefunden die ich dann in einen Rahmen gemacht habe. Solche Insekten dafür dann aber zu töten finde ich auch "daneben".

    Freue mich dass ihr beim ZiB wieder mit dabei seid und wünsche euch noch einen wundervollen, sonnigen Tag

    Herzliche GRüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  5. Ja solche Gegenstände würde ich wohl auch nicht auf dem Tisch wollen, da stimme ich der Susikatze aus ganzem Herzen zu und dennoch freue ich mich über diesen Beitrag zum Passé - vielen Dank.
    Ja der Frühling kommt, herrlich, auch wenn es jetzt nochmal wieder etwas kälter werden soll, die Knospen werden immer dicker - tolle Aufnahmen von den Kätzchen und ein wunderschönes Zitat,
    liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  6. Hallo, ihr beiden, da will ich mal hoffen, dass ihr mit dem Lenz richtig liegt.
    Schade um die arme Biene. Danke für die zauberhaften Fotos vom Kätzchen. Liebe Susi,
    du bist auch gemeint, aber vielmehr meine ich die Weidenkätzchen. Ich hoffe, dass
    es Freudentränen und nicht Tränen der Trauer sind.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  7. Hallo die Damen,
    zauberhaft ist es bei Euch, es sieht schon richtig nach Frühling aus. Die Krokusse sind bei uns noch längst nicht in Sicht und bei den Weidenkätzchen zeigt sich auch noch nichts. Da sind wir mal wieder etwas hinterher. Aber zum Glück ist der Frost hier auch überstanden, dass Eis taut und wenn die Sonne scheint ist es schon richtig schön warm.
    Ich wünsche Euch eine schöne Woche.
    Liebe Grüße von der Insel Rügen, Mandy

    AntwortenLöschen
  8. Und...liebe Susi, hast Du den Frühling gefunden?
    Hier ist er leider auch noch nicht!
    Toll das der Krokus und die Schneeglöckchen der Kälte trotzen.

    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Susi,
    da hast du aber Glück gehabt das du Sonnenschein erwischt hast. Bei uns regnet es seit zwei Tagen. Da erfreuen uns deine Gartenfotos sehr. So frühlingshaft sieht es nämlich bei uns nicht aus. Wir müssen doch morgen mal nachschauen wie weit unsere Kätzchen sind.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte, Rambo und Frauchen

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Heidi, liebe Susi,
    bei uns blüht noch immer nicht so viel wie bei euch - keine Krokanten, keine Kätzchen ... bloß Gänseblümchen gibt es schon. Was die Biene betrifft - vermutlich war sie ja schon tot, als sie in Harz gegossen wurde (das hoffe ich jedenfalls): Dann wurde ihr ein schönes Denkmal gesetzt... Auf das Gesumme der ersten lebendigen Bienen hier freue ich mich auch schon sehr!
    Alles Liebe und Susikrauler, Traude

    AntwortenLöschen
  11. Oh wie schön - Weidenkätzchen! Ich habe noch keine entdecken können oder nur ganz von weit weg. Und nun soll es auch nochmal kälter werden. Das braucht auch kein Mensch *seufz*. Hoffen wir, dass es danach wirklich Frühling wird.
    Herzliche Grüße - Elke (Mainzauber)

    AntwortenLöschen
  12. danke wieder für die schönen Bilder. Das Zitat passt auch ganz wunderbar.
    Und die Biene im Kunstharz ... hm ... schön sieht es ja schon aus ... aber auf dem Frühstückstisch möchte ich die eingeschlossene Biene nicht so gerne haben ... da nehme ich lieber die herumfliegenden Bienen in Kauf ;-)

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  13. Liebes Suserl,

    da geht es mir wie Dir, ich mag die Bienchen lieber lebend und nicht in Harz gegossen, aber so war das eben damals ob das heute noch so ist weiß ich nicht?! Deine Fotos sind echt stark, da kannste jetzt aber nicht mehr mosern liebe Heidi, die Kamera macht schon richtig tolle Fotos würde ich sagen. Ein tolles Zitat haste da wieder ausgegraben, nun soll ja der Winter zurückkommen leider mir wären Sonne und Frühling eigentlich viel lieber :-)).

    Herzliche Wochenendgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  14. Deine Bilder sind ganz wunderschön.
    Vor allem die Weidenkätzchen sind bezaubernd.
    Der Frühling hat sich hier auch wieder hinter einer dicken Regen-Schnee-Wolke versteckt.
    LG Anette

    AntwortenLöschen

Mit Abschicken des Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass Deine gemachten Angaben
zu Name, E-Mail, ggf. Hompage und die Nachricht selber gespeichert werden.
Weitere Informationen findest Du in der Datenschutzerklärung.